Anbringen des Riemens

Anbringen eines Riemens (entweder der mitgelieferte oder ein separat erworbener Riemen):

Die Batterie aufladen

Laden Sie den mitgelieferten Akku EN‑EL15b vor der Verwendung im mitgelieferten Akkuladegerät MH-25a auf. Legen Sie den Akku ein und schließen Sie das Ladegerät an (je nach Land oder Region wird das Ladegerät entweder mit einem Netzadapter oder einem Netzkabel geliefert).

  • AC-Wandadapter : Nachdem Sie den AC-Wandadapter in den AC-Eingang des Ladegeräts ( q , schieben Sie die Verriegelung des AC-Wandadapters wie gezeigt ( w ) und drehen Sie den Adapter um 90 °, um ihn zu fixieren ( e ).

  • Netzkabel : Nachdem Sie das Netzkabel mit dem Stecker in der gezeigten Ausrichtung verbunden haben, legen Sie den Akku ein und stecken Sie das Kabel ein.

  • Ein leerer Akku wird in etwa zwei Stunden und 35 Minuten vollständig aufgeladen.

    Akku lädt (blinkt)

    Ladevorgang abgeschlossen (kontinuierlich)

Der Akku und das Ladegerät

Lesen und befolgen Sie die Warnungen und Vorsichtshinweise in „Für Ihre Sicherheit“ ( Für Ihre Sicherheit ) und „Pflege von Kamera und Akku: Vorsichtshinweise“ ( Pflege von Kamera und Akku: Vorsichtshinweise ).

Wenn die CHARGE-Lampe schnell blinkt

Wenn die CHARGE- Lampe schnell blinkt (8 Mal pro Sekunde):

  • Beim Laden des Akkus ist ein Fehler aufgetreten : Trennen Sie das Ladegerät, entfernen Sie den Akku und setzen Sie ihn erneut ein.

  • Die Umgebungstemperatur ist zu heiß oder zu kalt : Verwenden Sie das Batterieladegerät bei Temperaturen innerhalb des vorgesehenen Temperaturbereichs (0 – 40 °C).

Wenn das Problem weiterhin besteht, trennen Sie das Ladegerät und beenden Sie den Ladevorgang. Bringen Sie den Akku und das Ladegerät zu einem autorisierten Nikon-Kundendienst.

Einlegen der Batterie

  • Schalten Sie die Kamera aus, bevor Sie den Akku einsetzen oder entfernen.

  • Halten Sie die orangefarbene Akkuverriegelung mit dem Akku zur Seite gedrückt und schieben Sie den Akku in das Akkufach, bis der Riegel ihn einrastet.

Entfernen der Batterie

Schalten Sie die Kamera aus und öffnen Sie die Akkufachabdeckung. Drücken Sie die Akkuverriegelung in die gezeigte Richtung, um den Akku freizugeben, und entfernen Sie den Akku dann von Hand.

Anbringen eines Objektivs

  • Das in diesem Handbuch zur Veranschaulichung verwendete Objektiv ist im Allgemeinen ein AF‑S NIKKOR 24–120 mm 1:4G ED VR.

  • Achten Sie darauf, dass kein Staub in die Kamera eindringt.

  • Stellen Sie sicher, dass die Kamera ausgeschaltet ist, bevor Sie das Objektiv anbringen.

    • Entfernen Sie den Kameragehäusedeckel ( q , w ) und den hinteren Objektivdeckel ( e , r ).

    • Richten Sie die Montagemarkierungen an Kamera ( t ) und Objektiv ( y ) aus.

    • Drehen Sie das Objektiv wie gezeigt, bis es einrastet ( u , i ).

  • Entfernen Sie den Objektivdeckel, bevor Sie Bilder aufnehmen.

CPU-Objektive mit Blendenringen

Bei Verwendung eines CPU-Objektivs mit Blendenring ( Erkennen von Objektiven mit CPU und Typ G, E und D ), Sperren Sie die Blende auf die minimale Einstellung (höchste Blendenzahl).

Abnehmen von Linsen

  • Halten Sie nach dem Ausschalten der Kamera die Objektiventriegelungstaste ( q ) gedrückt, während Sie das Objektiv in die gezeigte Richtung ( w ) drehen.

  • Bringen Sie nach dem Entfernen des Objektivs die Objektivdeckel und den Kameragehäusedeckel wieder an.

Speicherkarten einlegen

  • Schalten Sie die Kamera aus, bevor Sie Speicherkarten einsetzen oder entfernen.

  • Die Kamera hat zwei Speicherkartensteckplätze: Steckplatz 1 ( q ) und Steckplatz 2 ( w ). Wenn Sie nur eine Speicherkarte verwenden, setzen Sie diese in Steckplatz 1 ein.

  • Halten Sie die Speicherkarte in der gezeigten Ausrichtung und schieben Sie sie gerade in den Steckplatz, bis sie einrastet.

Entfernen von Speicherkarten

Nachdem Sie sich vergewissert haben, dass die Speicherkarten-Zugriffslampe erloschen ist, schalten Sie die Kamera aus und öffnen Sie die Abdeckung des Speicherkartensteckplatzes. Drücken Sie die Karte hinein, um sie auszuwerfen ( q ); die Karte kann dann von Hand entfernt werden ( w ).

Speicherkarten
  • Speicherkarten können nach Gebrauch heiß sein. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Speicherkarten aus der Kamera entfernen.

  • Führen Sie die folgenden Vorgänge nicht während des Formatierens oder während Daten aufgezeichnet, gelöscht oder auf einen Computer oder ein anderes Gerät kopiert werden. Die Nichtbeachtung dieser Vorsichtsmaßnahmen kann zu Datenverlust oder Schäden an der Kamera oder Karte führen.

    • Entfernen oder setzen Sie keine Speicherkarten ein

    • Schalten Sie die Kamera nicht aus

    • Entfernen Sie nicht die Batterie

    • Trennen Sie keine Netzteile

  • Berühren Sie die Kartenterminals nicht mit Ihren Fingern oder Metallgegenständen.

  • Wenden Sie beim Umgang mit Speicherkarten keine übermäßige Kraft an. Die Nichtbeachtung dieser Vorsichtsmaßnahme kann die Karte beschädigen.

  • Biegen Sie Speicherkarten nicht, lassen Sie sie nicht fallen und setzen Sie sie keinen starken Erschütterungen aus.

  • Setzen Sie Speicherkarten nicht Wasser, Hitze oder direkter Sonneneinstrahlung aus.

  • Formatieren Sie Speicherkarten nicht in einem Computer.

Keine Speicherkarte eingelegt

Wenn keine Speicherkarte eingesetzt ist, wird der Belichtungszähler auf dem Bedienfeld angezeigt und im Sucher wird S angezeigt. Wenn die Kamera mit Akku und ohne eingesetzte Speicherkarte ausgeschaltet wird, wird S im Display angezeigt.

Der Schreibschutzschalter
  • SD-Speicherkarten sind mit einem Schreibschutzschalter ausgestattet. Durch Schieben des Schalters in die „Lock“-Position wird die Karte schreibgeschützt und die darin enthaltenen Daten geschützt.

  • Wenn Sie versuchen, den Verschluss auszulösen, während eine schreibgeschützte Karte eingesetzt ist, wird eine Warnung angezeigt und es wird kein Bild aufgenommen. Entsperren Sie die Speicherkarte, bevor Sie versuchen, Bilder aufzunehmen oder zu löschen.

Kamera-Setup

Wählen Sie eine Sprache und stellen Sie die Uhr der Kamera ein. Solange die Uhr nicht eingestellt ist, können weder Bilder aufgenommen noch Einstellungen vorgenommen werden.

  1. Schalten Sie die Kamera ein.

    Wenn die Kamera nach dem Kauf zum ersten Mal eingeschaltet wird, wird ein Dialog zur Sprachauswahl angezeigt. Die verfügbaren Sprachen variieren je nach Land oder Region, in dem/der die Kamera ursprünglich gekauft wurde.

    Verwenden Sie den Multifunktionswähler und die J Taste, um durch die Menüs zu navigieren.

    1 und 3 , um eine Sprache zu markieren, und drücken Sie J , um sie auszuwählen. Die Sprache kann jederzeit mit dem Punkt [ Sprache ] im Einrichtungsmenü geändert werden.

  2. Stellen Sie die Uhr der Kamera ein.

    Verwenden Sie den Multifunktionswähler und die J Taste, um die Uhr der Kamera einzustellen.

    Wähle Zeitzone aus

    Datumsformat auswählen

    Wählen Sie die Option Sommerzeit

    Uhrzeit und Datum einstellen (beachten Sie, dass die Kamera eine 24-Stunden-Uhr verwendet)

    Die Uhr kann jederzeit über die Option [ Zeitzone und Datum ] > [ Datum und Uhrzeit ] im Einrichtungsmenü eingestellt werden.

Das B Symbol („Uhr nicht eingestellt“)

Das blinkende B im Bedienfeld zeigt an, dass die Uhr der Kamera zurückgesetzt wurde. Das mit neuen Fotos aufgezeichnete Datum und die Uhrzeit sind nicht korrekt; Verwenden Sie die Option [ Zeitzone und Datum ] > [ Datum und Uhrzeit ] im Einrichtungsmenü, um die Uhr auf die richtige Uhrzeit und das richtige Datum einzustellen. Die Kamerauhr wird von einer unabhängigen Uhrenbatterie gespeist. Der Uhrenakku wird aufgeladen, wenn der Hauptakku eingelegt oder die Kamera über einen optionalen Stromanschluss und ein Netzteil mit Strom versorgt wird. Das Aufladen dauert etwa 2 Tage. Einmal aufgeladen, versorgt es die Uhr etwa einen Monat lang mit Strom.

SnapBridge

Verwenden Sie die SnapBridge-App, um die Uhr der Kamera mit der Uhr auf einem Smartphone oder Tablet (Smart-Gerät) zu synchronisieren. Einzelheiten finden Sie in der Online-Hilfe von SnapBridge.