Verwenden Sie die W ( Y ), um auszuwählen, wie die Kamera das Licht beim Einstellen der Belichtung misst.

Die W ( Y )-Taste

Die W ( Y )-Taste kann in einigen Aufnahmemodi oder unter bestimmten Bedingungen deaktiviert sein.

Auswählen einer Messoption

Halten Sie die W ( Y ) gedrückt und drehen Sie das hintere Einstellrad.

Möglichkeit

Beschreibung

TODO: Tabelle/tgroup/tbody/row[1]/entry[1]/p/indexmarkerL

[ Matrixmessung ]

Die Matrixmessung ist an eine Vielzahl von Motiven angepasst. Es erzeugt natürlich aussehende Ergebnisse.

TODO: Tabelle/tgroup/tbody/row[2]/entry[1]/p/indexmarkerM

[ Mittenbetonte Messung ]

Die Kamera weist der Bildmitte das größte Gewicht zu. Es kann zum Beispiel bei Motiven verwendet werden, die die Komposition dominieren.

TODO: Tabelle/tgroup/tbody/row[3]/entry[1]/p/indexmarkerN

[ Spotmessung ]

Die Kamera misst einen Kreis mit einem Durchmesser von 4 mm (0,16 Zoll) (etwa 1,5 % des Bildausschnitts). Verwenden Sie dies beispielsweise, um einen bestimmten Bereich des Rahmens zu messen, wenn Ihr Motiv von hinten beleuchtet ist oder Bereiche mit scharfen Kontrasten aufweist.

TODO: Tabelle/tgroup/tbody/row[4]/entry[1]/p/indexmarkert

[ Spitzlichtgewichtete Messung ]

Die Kamera weist Highlights das größte Gewicht zu. Verwenden Sie diese Option, um den Verlust von Details in Glanzlichtern zu reduzieren, z. B. beim Fotografieren von Künstlern mit Scheinwerferlicht auf der Bühne.