Wählen Sie die Modi AF und AF-Bereich. Der AF-Modus bestimmt, wie die Kamera im Autofokusmodus fokussiert, der AF-Messfeldmodus, wie die Kamera den Fokuspunkt für den Autofokus auswählt.

Auswählen eines AF-Modus

Halten Sie die AF-Modus-Taste gedrückt und drehen Sie das hintere Einstellrad. Die verfügbaren Optionen variieren je nach Kameraeinstellungen.

Möglichkeit

Beschreibung

TODO: Tabelle/tgroup/tbody/row[1]/entry[1]/p/indexmarkerAF‑A

[ Automatischer AF-Modus-Wechsel ]

Die Kamera verwendet AF-S beim Fotografieren von unbewegten Motiven und AF-C beim Fotografieren von Motiven, die sich bewegen.

  • Diese Option ist nur während der Standfotografie verfügbar.

TODO: Tabelle/tgroup/tbody/row[2]/entry[1]/p/indexmarkerAF‑S

[ Einzel-AF ]

Verwenden Sie mit stationären Motiven. Der Fokus wird gespeichert, während der Auslöser bis zum ersten Druckpunkt gedrückt wird.

TODO: Tabelle/tgroup/tbody/row[3]/entry[1]/p/indexmarkerAF‑C

[ Kontinuierlicher AF ]

Für bewegte Motive. Während der Auslöser bis zum ersten Druckpunkt gedrückt wird, passt die Kamera den Fokus kontinuierlich an Änderungen der Entfernung zum Motiv an.

TODO: Tabelle/tgroup/tbody/row[4]/entry[1]/p/indexmarkerAF‑F

[ Vollzeit-AF ]

Die Kamera passt den Fokus kontinuierlich als Reaktion auf die Bewegung des Motivs oder Änderungen in der Komposition an. Wenn der Auslöser bis zum ersten Druckpunkt gedrückt wird, wechselt das Fokusmessfeld von Rot zu Grün und der Fokus wird gespeichert.

  • Diese Option ist nur während der Filmaufnahme verfügbar.

Auswählen eines AF-Messfeldmodus

Halten Sie die AF-Modus-Taste gedrückt und drehen Sie das vordere Einstellrad. Die verfügbaren Optionen variieren je nach AF-Modus.

Sucherfotografie

Möglichkeit

Beschreibung

[ Einzelfeld-AF ]

Die Kamera fokussiert auf einen vom Benutzer ausgewählten Punkt.

  • Verwenden Sie mit stationären Motiven.

[ Dynamischer AF-Bereich (9 Punkte) ]/
[ Dynamischer AF-Bereich (21 Punkte) ]/
[ Dynamischer AF-Bereich (51 Punkte) ]

Die Kamera fokussiert auf einen vom Benutzer ausgewählten Punkt; Wenn das Motiv den ausgewählten Punkt kurz verlässt, fokussiert die Kamera basierend auf Informationen von umliegenden Fokuspunkten. Diese Option ist verfügbar, wenn AF-A oder AF-C für den AF-Modus ausgewählt ist.

  • Wählen Sie für Motive, die sich unvorhersehbar bewegen. Je größer die Anzahl der Fokuspunkte, desto größer der für die Fokussierung verwendete Bereich.

[ 3D-Tracking ]

Der Benutzer wählt den Fokuspunkt aus; Während der Auslöser bis zum ersten Druckpunkt gedrückt wird, verfolgt die Kamera Motive, die das ausgewählte Fokusmessfeld verlassen, und wählt bei Bedarf neue Fokusmessfelder aus. Diese Option ist verfügbar, wenn AF-A oder AF-C für den AF-Modus ausgewählt ist.

  • Für Motive verwenden, die sich unregelmäßig von einer Seite zur anderen bewegen (z. B. Tennisspieler).

[ Gruppenbereich AF ]

Die Kamera fokussiert unter Verwendung einer Gruppe von Fokuspunkten, die vom Benutzer ausgewählt werden. Von der Kamera erkannte Gesichter erhalten, sofern vorhanden, Vorrang.

  • Wählen Sie für Schnappschüsse, Motive, die sich bewegen, und andere Motive, die schwierig zu fotografieren sind, mit [ Einzelpunkt-AF ].

[ Autom. Messfeldsteuerung ]

Die Kamera erkennt automatisch das Motiv und wählt den Fokuspunkt aus. Wenn ein Gesicht erkannt wird, gibt die Kamera dem Porträtmotiv Vorrang.

Liveübertragung

Möglichkeit

Beschreibung

TODO: Tabelle/tgroup/tbody/row[1]/entry[1]/p/indexmarker3

[ Punktgenauer AF ]

Bei einem Fokusbereich, der kleiner ist als der für [ Einzelpunkt-AF ] verwendete, wird der punktgenaue AF für die punktgenaue Fokussierung auf einen ausgewählten Punkt im Rahmen verwendet.

  • Es wird für Aufnahmen mit statischen Motiven wie Gebäuden, Produktfotografie im Studio und Nahaufnahmen empfohlen.

  • Diese Option ist nur verfügbar, wenn AF-S als AF-Modus für Standbilder ausgewählt ist.

TODO: Tabelle/tgroup/tbody/row[2]/entry[1]/p/indexmarkerd

[ Einzelfeld-AF ]

Die Kamera fokussiert auf einen vom Benutzer ausgewählten Punkt.

  • Verwenden Sie mit stationären Motiven.

TODO: Tabelle/tgroup/tbody/row[3]/entry[1]/p/indexmarkerf

[ Weitbereichs-AF (S) ]

Wie bei [ Einzelpunkt-AF ], außer dass die Kamera auf einen größeren Bereich fokussiert.

  • Wählen Sie für Schnappschüsse, Motive, die sich bewegen, und andere Motive, die schwierig zu fotografieren sind, mit [ Einzelpunkt-AF ].

TODO: Tabelle/tgroup/tbody/row[4]/entry[1]/p/indexmarkerg

[ Weitbereichs-AF (L) ]

TODO: Tabelle/tgroup/tbody/row[5]/entry[1]/p/indexmarkere

[ Dynamischer AF-Bereich ]

Die Kamera fokussiert auf einen vom Benutzer ausgewählten Punkt. Wenn das Motiv den ausgewählten Punkt kurz verlässt, fokussiert die Kamera basierend auf Informationen von umliegenden Fokuspunkten.

  • Verwenden Sie dies für Fotos von Sportlern und anderen aktiven Motiven, die mit [ Einzelfeld-AF ] schwer einzurahmen sind.

  • Diese Option ist nur verfügbar, wenn AF-A oder AF-C als AF-Modus für Standbilder ausgewählt ist.

TODO: Tabelle/tgroup/tbody/row[6]/entry[1]/p/indexmarkerh

[ Autom. Messfeldsteuerung ]

Die Kamera erkennt automatisch das Motiv und wählt das Fokusmessfeld aus.

  • Verwenden Sie es, wenn Sie keine Zeit haben, den Fokuspunkt selbst auszuwählen, für Porträts oder für Schnappschüsse und andere spontane Fotos.

  • Wenn während der Live-View-Fotografie ein Porträtmotiv erkannt wird, erscheint ein gelber Rand, der das Fokusmessfeld anzeigt, um das Gesicht des Motivs. Wenn die Kamera die Augen des Motivs erkennt, erscheint stattdessen der gelbe Rand um ein Auge (Gesichts-/Augenerkennungs-AF).

Manuelle Auswahl des Fokuspunkts

Wenn eine andere Option als [ Autom. Messfeldsteuerung ] für den AF-Messfeldmodus ausgewählt ist, können Sie das Fokusmessfeld manuell auswählen. Drücken Sie den Multifunktionswähler nach oben, unten, links oder rechts ( 1342 ) oder diagonal, um das Fokusmessfeld auszuwählen.

Auswahl des Fokuspunkts sperren

Die Auswahl des Fokuspunkts kann arretiert werden, indem die Fokuswahlsperre in die Position „L “ gedreht wird. Die Auswahl des Fokuspunkts kann wieder aktiviert werden, indem das Schloss auf I .