Fokus Modus

Steuern Sie, wie die Kamera fokussiert.

Auswählen eines Fokusmodus

Der Fokusmodus kann ausgewählt werden, indem Sie die Fokusmodustaste gedrückt halten und das hintere Einstellrad drehen.

[ Fokusmodus ]

Der Fokusmodus kann auch über die Elemente [ Fokusmodus ] in den Foto- und Videoaufnahmemenüs ausgewählt werden.

Möglichkeit

Beschreibung

AF-S

[ Einzel-AF ]

  • Verwenden Sie mit stationären Motiven. Wenn Sie den Auslöser zum Fokussieren halb herunterdrücken, wechselt das Fokusmessfeld von Rot zu Grün und der Fokus wird gespeichert. Wenn die Kamera nicht fokussiert, blinkt das Fokusmessfeld rot und der Auslöser wird deaktiviert.

  • In den Standardeinstellungen kann der Verschluss nur ausgelöst werden, wenn die Kamera fokussieren kann (Fokuspriorität).

AF-C

[ Kontinuierlicher AF ]

  • Für Aufnahmen von Sportlern und anderen sich bewegenden Motiven verwenden. Während der Auslöser bis zum ersten Druckpunkt gedrückt wird, passt die Kamera den Fokus kontinuierlich an Änderungen der Entfernung zum Motiv an.

  • Bei den Standardeinstellungen kann der Verschluss unabhängig davon ausgelöst werden, ob das Motiv scharfgestellt ist oder nicht (Auslösepriorität).

AF-F

[ Vollzeit-AF ]

  • Die Kamera passt den Fokus kontinuierlich als Reaktion auf die Bewegung des Motivs oder Änderungen in der Komposition an.

  • Wenn Sie den Auslöser zum Fokussieren halb herunterdrücken, wechselt das Fokusmessfeld von Rot zu Grün und der Fokus wird gespeichert.

  • Diese Option ist nur im Videomodus verfügbar.

MF

[ Manueller Fokus ]

Manuell fokussieren ( Manueller Fokus ). Der Verschluss kann unabhängig davon ausgelöst werden, ob das Motiv fokussiert ist oder nicht.

Vorsicht: Autofokus
  • Die Kamera kann möglicherweise nicht fokussieren, wenn:

    • das Motiv Linien enthält, die parallel zur langen Kante des Rahmens verlaufen,

    • dem Motiv mangelt es an Kontrast,

    • das Motiv im Fokuspunkt enthält Bereiche mit scharf kontrastierenden Helligkeiten,

    • Der Fokuspunkt umfasst eine nächtliche Punktbeleuchtung oder eine Leuchtreklame oder eine andere Lichtquelle, die sich in der Helligkeit ändert.

    • Flimmern oder Streifen erscheinen unter Leuchtstoff-, Quecksilberdampf-, Natriumdampf- oder ähnlichen Beleuchtungen,

    • ein Kreuzfilter (Sternfilter) oder ein anderer Spezialfilter verwendet wird,

    • das Motiv erscheint kleiner als das Fokusmessfeld, oder

    • das thema wird dominiert von regelmäßigen geometrischen mustern (zb jalousien oder eine fensterreihe in einem wolkenkratzer).

  • Die Anzeige kann heller oder dunkler werden, während die Kamera fokussiert.

  • Das Fokusmessfeld wird manchmal grün angezeigt, wenn die Kamera nicht fokussieren kann.

  • Bei schlechten Lichtverhältnissen kann es länger dauern, bis die Kamera fokussiert.

Low-Light-AF

Wählen Sie für eine verbesserte Fokussierung bei Aufnahmen bei schwachem Licht [ EIN ] für die Individualfunktion d10 [ Sternenlichtansicht (Foto Lv) ]. Diese Option ist nur im Fotomodus wirksam.

AF-Bereichsmodus

Wählen Sie aus, wie die Kamera den Fokuspunkt für den Autofokus auswählt.

  • In anderen Modi als [ Autom. Messfeldsteuerung ] kann das Fokusmessfeld mit dem Sub-Selector ( Der Sub-Selector ) oder dem Multifunktionswähler positioniert werden.

Auswählen eines AF-Messfeldmodus

Um den AF-Messfeldmodus auszuwählen, halten Sie die Fokusmodustaste gedrückt und drehen Sie das vordere Einstellrad.

[ AF-Messfeldmodus ]

Der AF-Messfeldmodus kann auch über die Elemente [ AF-Messfeldsteuerung ] in den Foto- und Videoaufnahmemenüs ausgewählt werden.

Möglichkeit

Beschreibung

3

[ Punktgenauer AF ]

  • Mit einem Fokusbereich, der kleiner ist als der für den Einzelpunkt-AF, wird der punktgenaue AF für die punktgenaue Fokussierung auf einen ausgewählten Punkt im Bild verwendet.

  • Die Fokussierung kann langsamer sein als beim Einzelpunkt-AF.

  • Empfohlen für Aufnahmen mit statischen Motiven wie Gebäuden, Produktfotografie im Studio oder Nahaufnahmen.

  • Diese Option ist nur verfügbar, wenn der Fotomodus ausgewählt ist und [ Single AF ] als Fokusmodus ausgewählt ist.

d

[ Einzelfeld-AF ]

  • Die Kamera fokussiert auf einen vom Benutzer ausgewählten Punkt.

  • Verwenden Sie mit stationären Motiven.

d

[ Dynamischer Bereichs-AF (S) ]

  • Die Kamera fokussiert auf einen vom Benutzer ausgewählten Punkt. Wenn das Motiv den ausgewählten Punkt kurz verlässt, fokussiert die Kamera basierend auf Informationen von umliegenden Fokuspunkten.

  • Diese Option ist nur verfügbar, wenn der Fotomodus ausgewählt ist und [ Kontinuierlicher AF ] als Fokusmodus ausgewählt ist.

  • Verwenden Sie diese Option für Aufnahmen von Sportlern und anderen aktiven Motiven, die mit Einzelfeld-AF nur schwer zu erfassen sind.

  • Die Größe des für die Fokussierung verwendeten Bereichs kann aus S (klein), M (mittel) und L (groß) ausgewählt werden. S ist die kleinste und L die größte.

  • [ Dynamischer Bereichs-AF (S) ]: Wählen Sie, wann Zeit für die Bildkomposition ist oder wenn Sie Motive fotografieren, die sich vorhersehbar bewegen (z. B. Läufer oder Rennwagen auf einer Rennstrecke).

  • [ Dynamischer Bereichs-AF (M) ]: Wählen Sie diese Option, wenn Sie Motive fotografieren, die sich unvorhersehbar bewegen (z. B. Spieler bei einem Fußballspiel).

  • [ Dynamischer Bereichs-AF (L) ]: Wählen Sie diese Option, wenn Sie Motive fotografieren, die sich schnell bewegen und nicht einfach im ausgewählten Fokusmessfeld erfasst werden können (z. B. Vögel).

e

[ Dynamischer AF-Bereich (M) ]

f

[ Dynamischer AF-Bereich (L) ]

f

[ Weitbereichs-AF (S) ]

  • Wie Einzelpunkt-AF, außer dass die Kamera auf einen größeren Bereich fokussiert.

  • Wählen Sie diese Option für Schnappschüsse, Motive, die sich bewegen, und andere Motive, die mit Einzelpunkt-AF nur schwer zu fotografieren sind.

  • Während der Videoaufnahme kann der Weitbereichs-AF für eine reibungslose Fokussierung verwendet werden, wenn Sie Schwenk- oder Neigeaufnahmen machen oder sich bewegende Motive filmen.

  • Wenn das ausgewählte Fokusmessfeld Motive in unterschiedlichen Entfernungen von der Kamera enthält, weist die Kamera dem nächstgelegenen Motiv Priorität zu.

  • Die Fokusbereiche für [ Weitbereichs-AF (L) ] sind größer als die für [ Weitbereichs-AF (S) ].

g

[ Weitbereichs-AF (L) ]

8

[ Weitbereichs-AF (C1) ]

Wählen Sie die Abmessungen (gemessen in Fokuspunkten) der Fokusbereiche, die für den ausgewählten AF-Bereich verwendet werden.

  • Dies kann beispielsweise verwendet werden, wenn die Größe und Form des zum Fokussieren verwendeten Bereichs im Voraus ziemlich genau bestimmt werden kann.

  • Bei Auswahl von [ Weitbereichs-AF (C1) ] oder [ Weitbereichs-AF (C2) ] werden Sie aufgefordert, die Größe des AF-Bereichs auszuwählen. Verwenden Sie 1 und 3 , um die Höhe auszuwählen, und 4 und 2 , um die Breite auszuwählen.

  • Das Fotoaufnahmemenü bietet eine Auswahl von 20 Optionen von [ 1×1 ] bis [ 19×11 ] und das Videoaufnahmemenü eine Auswahl von 12 Optionen von [ 1×1 ] bis [ 13×7 ].

9

[ Weitbereichs-AF (C2) ]

u

[ 3D-Tracking ]

  • Die Kameraspuren konzentrieren sich auf ein ausgewähltes Motiv.

  • Positionieren Sie das Fokusmessfeld über Ihrem Motiv und starten Sie die Verfolgung, indem Sie AF-ON drücken oder den Auslöser halb herunterdrücken; Der Fokus verfolgt dann das ausgewählte Motiv, während es sich durch das Bild bewegt. Lassen Sie die Taste los, um die Verfolgung zu beenden und den zuvor ausgewählten Fokuspunkt wiederherzustellen.

  • Wenn das Motiv das Bildfeld verlässt, nehmen Sie Ihren Finger vom Auslöser und nehmen Sie den Bildausschnitt mit dem Motiv im ausgewählten Fokusmessfeld neu auf.

  • Diese Option ist nur verfügbar, wenn der Fotomodus ausgewählt ist und [ Kontinuierlicher AF ] als Fokusmodus ausgewählt ist.

n

[ AF mit Motivverfolgung ]

  • Verfolgen Sie den Fokus auf ein ausgewähltes Motiv.

  • Positionieren Sie das Absehen über dem Ziel und starten Sie die Verfolgung, indem Sie den Auslöser bis zum ersten Druckpunkt drücken oder J oder AF-ON drücken; Das Fokusmessfeld verfolgt das ausgewählte Motiv, während es sich durch das Bild bewegt. Um die Verfolgung zu beenden und das mittlere Fokusmessfeld auszuwählen, drücken Sie J .

  • Diese Option ist nur im Videomodus verfügbar.

h

[ Autom. Messfeldsteuerung ]

  • Die Kamera erkennt automatisch das Motiv und wählt das Fokusmessfeld aus.

  • Verwenden Sie es, wenn Sie keine Zeit haben, den Fokuspunkt selbst auszuwählen, für Porträts oder für Schnappschüsse und andere spontane Fotos.

Achtung: 3D-Tracking und Motivverfolgung

Die Kamera kann möglicherweise keine Motive verfolgen, die:

  • in Farbe, Helligkeit oder Muster dem Hintergrund ähneln,

  • sich sichtbar in Größe, Farbe oder Helligkeit verändern,

  • zu groß oder zu klein sind,

  • sind zu hell oder zu dunkel,

  • schnell bewegen, bzw

  • durch andere Objekte verdeckt werden oder den Rahmen verlassen.

s : Der mittlere Fokuspunkt

In allen AF-Messfeldsteuerungen außer [ Auto-Messfeldsteuerung ], [ 3D-Tracking ] und [ Motiv-Tracking-AF ] erscheint ein Punkt im Fokusmessfeld, wenn es sich in der Bildmitte befindet.

Auswahl der Größe des AF-Bereichs: „ Wide-Area AF (C1) “ und „ Wide-Area AF (C2)

Wenn [ Weitbereichs-AF (C1) ] oder [ Weitbereichs-AF (C2) ] für [ AF-Messfeldmodus ] ausgewählt ist, kann die Größe des Fokusbereichs gewählt werden, indem Sie die Fokusmodustaste gedrückt halten und 1 drücken. 3 , 4 und 2 .

Schnelle Auswahl des Fokuspunkts
  • Wählen Sie für eine schnellere Fokuspunktauswahl [ Abwechselnde Punkte ] für die Individualfunktion a4 [ Verwendete Fokuspunkte ], um nur ein Viertel der verfügbaren Fokuspunkte zu verwenden. Die Auswahl von [ Alternative Punkte ] wirkt sich nicht auf die Anzahl der verfügbaren Punkte für [ Pinpoint AF ] aus.

  • Wenn Sie es vorziehen, den Sub-Selektor für die Fokuspunktauswahl zu verwenden, können Sie [ Mittleres Fokusmessfeld auswählen ] für die Individualfunktion f2 [ Custom-Steuerung (Aufnahme) ] > [ Sub-Selektor Mitte ] wählen, um die Mitte des Sub- Wahlschalter zur schnellen Auswahl des mittleren Fokuspunkts.

Auswählen eines Motivtyps für den Autofokus

Die Klasse der Motive, die während des Autofokus Priorität erhalten, kann mit den Elementen [ AF-Motiverkennungsoptionen ] in den Foto- und Videoaufnahmemenüs ausgewählt werden, die eine Auswahl von [ Auto ], [ Personen ], [ Tier ], [ Fahrzeug ] bieten, und [ Motiverkennung aus ]. Das von der Kamera erkannte Motiv wird durch ein Fokusmessfeld angezeigt.

  • Im Falle des Videoaufnahmemenüs erfolgt die Motivwahl über [ AF-Motiverkennungsoptionen ] > [ Motiverkennung ]. Für Foto- und Videomodus können separate Motivtypen ausgewählt werden.

  • Die Motiverkennung ist verfügbar, wenn [ Weitbereichs-AF (S) ], [ Weitbereichs-AF (L) ], [ Weitbereichs-AF (C1) ], [ Weitbereichs-AF (C2) ], [ 3D-Verfolgung ] , [ Motivverfolgungs-AF ] oder [ Autom . Messfeldsteuerung ] ist für [ AF-Messfeldsteuerung ] ausgewählt.

  • Menschliche Gesichter, die von der Kamera erkannt werden, wenn [ Personen ] ausgewählt ist, werden durch einen Rahmen gekennzeichnet, der den Fokuspunkt angibt. Wenn die Kamera die Augen des Motivs erkennt, erscheint das Fokusmessfeld stattdessen über dem einen oder anderen Auge (AF mit Gesichts-/Augenerkennung). Wenn das Motiv wegschaut, nachdem sein Gesicht erkannt wurde, bewegt sich das Fokusmessfeld, um seine Bewegung zu verfolgen.

  • Wenn bei Auswahl von [ Tier ] ein Hund, eine Katze oder ein Vogel erkannt wird, erscheint das Fokusmessfeld über dem Gesicht des betreffenden Tieres (Tiererkennungs-AF). Wenn die Kamera die Augen des Motivs erkennt, erscheint der Fokuspunkt stattdessen über dem einen oder anderen Auge. Wenn die Kamera weder Gesicht noch Augen erkennen kann, zeigt sie einen Fokuspunkt über dem erkannten Tier an.

  • Wenn ein Auto, Motorrad, Zug, Flugzeug oder Fahrrad erkannt wird, wenn [ Fahrzeug ] ausgewählt ist, erscheint das Fokusmessfeld über dem betreffenden Fahrzeug. Bei Zügen erkennt die Kamera nur das vordere Ende. Bei Flugzeugen erkennt die Kamera je nach Größe des Flugzeugs den Körper, die Nase oder das Cockpit.

  • Wenn [ Auto ] ausgewählt ist, erkennt die Kamera Menschen, Tiere und Fahrzeuge und wählt automatisch ein Motiv für die Fokussierung aus.

  • Um die AF-Motiverkennung vollständig zu deaktivieren, wählen Sie [ Motiverkennung aus ].

  • Wenn mehr als ein Motiv des ausgewählten Typs erkannt wird, erscheint ein grauer Fokuspunkt über jedem der erkannten Motive. Wenn [ Autom . Messfeldsteuerung] für [ Messfeldvorwahl ] ausgewählt ist, erscheinen die Symbole e und f auf dem von der Kamera ausgewählten Fokusmessfeld. Der Fokuspunkt kann durch Drücken von 4 oder 2 über den anderen Motiven positioniert werden.

  • Während der Wiedergabe können Sie das für die Fokussierung verwendete Motiv vergrößern, indem Sie J drücken.

Achtung: Gesichts-/Augenerkennungs-AF

Die Objekterkennung funktioniert möglicherweise nicht wie erwartet, wenn:

  • das Gesicht des Motivs im Verhältnis zum Rahmen zu groß oder zu klein ist,

  • das Gesicht des Motivs zu hell oder zu schwach beleuchtet ist,

  • das Motiv trägt eine Brille oder Sonnenbrille,

  • das Gesicht oder die Augen des Motivs sind durch Haare oder andere Gegenstände verdeckt, oder

  • das Motiv bewegt sich während der Aufnahme übermäßig.

Vorsicht: Tiererkennungs-AF
  • Die Objekterkennung funktioniert möglicherweise nicht wie erwartet, wenn:

    • das Gesicht des Motivs im Verhältnis zum Rahmen zu groß oder zu klein ist,

    • das Gesicht des Motivs zu hell oder zu schwach beleuchtet ist,

    • das Gesicht oder die Augen des Probanden durch Fell oder Ähnliches verdeckt sind,

    • das Gesicht und die Augen der Person haben ähnliche Farben, oder

    • das Motiv bewegt sich während der Aufnahme übermäßig.

  • Die Kamera zeigt möglicherweise einen Rahmen um Motive an, die keine Hunde, Katzen oder Vögel sind, aber diesen Tieren ähneln.

  • Das Licht des AF-Hilfslichts kann die Augen einiger Tiere beeinträchtigen; Wählen Sie bei Verwendung des Tiererkennungs-AF [ AUS ] für die Individualfunktion a12 [ Eingebautes AF-Hilfslicht ].

Vorsicht: Fahrzeugerkennungs-AF
  • Die Motiverkennung funktioniert möglicherweise nicht wie erwartet bei folgenden Motiven:

    • zu groß oder klein im Verhältnis zum Rahmen,

    • zu hell oder zu dunkel,

    • teilweise verdeckt,

    • ähnlich in der Farbe zu umgebenden Objekten, oder

    • übermäßig bewegen.

  • Die Kamera kann Fahrzeuge bestimmter Formen und Farben möglicherweise nicht erkennen. Alternativ kann es einen Rahmen um Motive anzeigen, die keine Fahrzeuge sind.

Motiverkennung

Die Leistung der Objekterkennung kann sinken:

  • während der Hochgeschwindigkeitsbildaufnahme oder

  • wenn entweder [ HLG ] oder [ N-Log ] als Tonmodus für [ Videodateityp ] > [ ProRes 422 HQ 10-Bit (MOV) ] oder [ H.265 10-Bit (MOV) ] im Video ausgewählt ist Aufnahmemenü.

Fokuspunktauswahl

Außer wenn [ Autom . Messfeldsteuerung ] als AF-Messfeldsteuerung ausgewählt ist, kann das Fokusmessfeld manuell ausgewählt werden, sodass Fotos komponiert werden können, bei denen das Motiv fast überall im Bild positioniert ist.

  • Verwenden Sie den Multifunktionswähler, um das Fokusmessfeld auszuwählen, während der Standby-Timer eingeschaltet ist.

  • Durch Drücken von J wird das mittlere Fokusmessfeld ausgewählt.

Der Unterselektor
  • Der Subselektor kann anstelle des Multifunktionswählers zur Auswahl des Fokusmessfelds verwendet werden.

  • Belichtung und Fokus werden gesperrt, während die Mitte des Sub-Selektors gedrückt wird.

  • Achten Sie darauf, Ihre Finger nicht in Ihr Auge zu stecken, während Sie den Sub-Selektor mit Ihrem Auge zum Sucher verwenden.

Ausrichtung im Hochformat („Hoch“)

Es kann praktisch sein, den vertikalen Multifunktionswähler zu verwenden, wenn Sie Fotos im Hochformat („hoch“) aufnehmen.

Verwenden des Subselektors und des vertikalen Multiselektors

Sie können die Mitte des Subselektors und des vertikalen Multifunktionswählers drücken oder sie wie gezeigt neigen. Die Bedienelemente funktionieren möglicherweise nicht wie erwartet, wenn sie von der Seite gedrückt werden.

Fokuspunktsperre

Die Auswahl des Fokuspunkts kann gesperrt werden, indem Sie [ EIN ] für die Individualfunktion f4 oder g3 [ Steuerungssperre ] > [ Fokuspunktsperre ] wählen.

Der Touch-Shutter

Berühren Sie das Display, um den ausgewählten Punkt zu fokussieren. Der Verschluss wird ausgelöst, wenn Sie Ihren Finger vom Display nehmen.

Tippen Sie auf das in der Abbildung gezeigte Symbol, um den Vorgang auszuwählen, der durch Tippen auf das Display ausgeführt wird.

Möglichkeit

Beschreibung

W

[ Touch-Auslöser/Touch-AF ]

  • Berühren Sie das Display, um auf den ausgewählten Punkt zu fokussieren, und heben Sie Ihren Finger, um den Verschluss auszulösen.

  • Beachten Sie bei der Auswahl eines Auges mit der Touch-Steuerung, dass die Kamera möglicherweise nicht auf das Auge auf der gewünschten Seite fokussiert. Wählen Sie mit dem Multifunktionswähler das gewünschte Auge aus.

  • Wenn [ Autom . Messfeldsteuerung ] als AF-Messfeldsteuerung ausgewählt ist, stellt die Kamera auf den ausgewählten Punkt scharf, löst den Verschluss aus und verfolgt das ausgewählte Motiv. Drücken J , um die Motivverfolgung zu beenden.

  • Nur im Fotomodus verfügbar.

X

[ Aus ]

Touch-Shutter deaktiviert.

f

[ Fokuspunkt positionieren ]

  • Berühren Sie das Display, um den Fokuspunkt zu positionieren. Die Kamera stellt nicht scharf und wenn Sie Ihren Finger vom Display nehmen, wird der Verschluss nicht ausgelöst.

  • Wenn [ AF mit Motivverfolgung ] oder [ Automatische Messfeldsteuerung ] für den AF-Messfeldmodus ausgewählt ist, verfolgt die Fokussierung das Motiv am ausgewählten Punkt. Drücken J , um die Motivverfolgung zu beenden.

V

[ AF berühren ]

  • Berühren Sie das Display, um den ausgewählten Punkt zu fokussieren. Wenn Sie Ihren Finger vom Display nehmen, wird der Verschluss nicht ausgelöst.

  • Wenn [ AF mit Motivverfolgung ] oder [ Automatische Messfeldsteuerung ] als AF-Messfeldsteuerung ausgewählt ist, fokussiert die Kamera auf das Motiv und verfolgt es am ausgewählten Punkt. Drücken J , um die Motivverfolgung zu beenden.

Vorsicht: Aufnehmen von Bildern mit Touch-Shooting-Optionen
  • Die Touch-Steuerung kann nicht für den manuellen Fokus verwendet werden.

  • Der Auslöser kann zum Aufnehmen von Bildern verwendet werden, wenn das W -Symbol angezeigt wird.

  • Während der Burst-Fotografie kann die Touch-Steuerung nur verwendet werden, um jeweils ein Bild aufzunehmen. Verwenden Sie den Auslöser für Serienaufnahmen.

  • Im Selbstauslösermodus wird der Fokus auf dem ausgewählten Motiv gespeichert, wenn Sie den Monitor berühren, und der Verschluss wird etwa 10 Sekunden, nachdem Sie Ihren Finger vom Display genommen haben, ausgelöst. Wenn die Anzahl der ausgewählten Aufnahmen größer als 1 ist, werden die verbleibenden Aufnahmen in einer einzigen Serie gemacht.

Fokussperre

Verwenden Sie die Fokussperre in Fällen, in denen die Kamera Probleme hat, mit dem Autofokus zu fokussieren.

  • Verwenden Sie die Fokussperre, um den Fokus auf das aktuelle Motiv zu sperren, wenn AF-C als Fokusmodus ausgewählt ist.

  • Wählen Sie bei Verwendung der Fokussperre einen anderen AF-Messfeldmodus als [ Autom. Messfeldsteuerung ].

  1. Positionieren Sie das Motiv im ausgewählten Fokusmessfeld und drücken Sie den Auslöser bis zum ersten Druckpunkt.

  2. Drücken Sie die Mitte des Subselektors.
    • Halten Sie den Auslöser bis zum ersten Druckpunkt ( q ) gedrückt und drücken Sie die Mitte des Sub-Selektors ( w ), um den Fokus zu speichern. Der Fokus bleibt gespeichert, während die Mitte des Sub-Wählers gedrückt wird, selbst wenn Sie Ihren Finger vom Auslöser nehmen.

    • Die Belichtung wird ebenfalls gesperrt.

    • Auf den Displays erscheinen AE-L- Symbole.

  3. Halten Sie die Mitte des Sub-Wählers gedrückt, stellen Sie das Foto neu zusammen und nehmen Sie auf.

    Verändern Sie nicht den Abstand zwischen Kamera und Motiv. Wenn sich die Entfernung zum Motiv ändert, lösen Sie die Sperre und fokussieren erneut in der neuen Entfernung.

Fokus sperren, wenn AF-S als Fokusmodus ausgewählt ist

Der Fokus wird gespeichert, während der Auslöser bis zum ersten Druckpunkt gedrückt wird. Sie können den Fokus auch sperren, indem Sie die Mitte des Sub-Selektors drücken.

Mehrere Aufnahmen mit derselben Fokusentfernung machen
  • Wenn Sie den Fokus durch Drücken der Mitte des Sub-Wählers gesperrt haben, bleibt der Fokus zwischen den Aufnahmen gesperrt, wenn Sie die Mitte des Sub-Wählers gedrückt halten.

  • Wenn Sie den Fokus durch halbes Herunterdrücken des Auslösers gespeichert haben, bleibt der Fokus gespeichert, wenn Sie den Auslöser zwischen den Aufnahmen halb heruntergedrückt halten.

Fixieren des Fokus mit der AF-ON-Taste
  • Die AF-ON- Taste kann anstelle des Auslösers zum Fokussieren verwendet werden.

  • Wenn [ AF-ON only ] für die Individualfunktion a6 [ AF-Aktivierung ] ausgewählt ist, kann die Fokussierung nur durch Drücken der AF-ON- Taste initiiert werden; Die Kamera fokussiert nicht, wenn der Auslöser bis zum ersten Druckpunkt gedrückt wird. Der Fokus bleibt gespeichert, nachdem die AF-ON- Taste losgelassen wurde. Um die Fokusspeicherung zu beenden, drücken Sie die AF-ON- Taste erneut.

Manueller Fokus

Der manuelle Fokus ist im manuellen Fokusmodus verfügbar. Verwenden Sie den manuellen Fokus, wenn beispielsweise der Autofokus nicht die gewünschten Ergebnisse liefert.

  • Positionieren Sie das Fokusmessfeld über Ihrem Motiv und drehen Sie den Fokus- oder Steuerring, bis das Motiv scharfgestellt ist.

  • Drücken Sie für mehr Präzision die X -Taste, um die Ansicht durch das Objektiv zu vergrößern.

  • Die Fokusanzeige ( I ) in der Aufnahmeanzeige kann verwendet werden, um zu bestätigen, ob das Motiv im ausgewählten Fokuspunkt scharfgestellt ist (elektronische Entfernungsmessung). Das Fokusmessfeld leuchtet ebenfalls grün, wenn das Motiv fokussiert ist.

    1

    Fokusentfernungsanzeige

    2

    Fokusanzeige

    Fokusanzeige

    Beschreibung

    (stetig)

    Das Motiv steht im Fokus.

    (stetig)

    Der Fokuspunkt liegt vor dem Motiv.

    (stetig)

    Der Fokuspunkt liegt hinter dem Motiv.

    (blitzt)

    Die Kamera kann nicht fokussieren.

  • Beachten Sie bei der Verwendung des manuellen Fokus bei Motiven, die nicht für den Autofokus geeignet sind, dass die Schärfeanzeige ( I ) angezeigt werden kann, wenn das Motiv nicht scharfgestellt ist. Vergrößern Sie die Ansicht durch das Objektiv und überprüfen Sie den Fokus. Die Verwendung eines Stativs wird empfohlen, wenn die Kamera Probleme beim Fokussieren hat.

Objektive mit Fokus-Modus-Auswahl

Der manuelle Fokusmodus kann mit den Fokusmodus-Auswahlsteuerungen am Objektiv (sofern verfügbar) ausgewählt werden.

Die Brennebenenmarkierung und der Flanschabstand

Die Fokusentfernung wird von der Fokusebenenmarkierung ( E ) auf dem Kameragehäuse gemessen, die die Position der Fokusebene innerhalb der Kamera ( q ) anzeigt. Verwenden Sie diese Markierung, wenn Sie die Entfernung zu Ihrem Motiv für die manuelle Fokussierung oder Makrofotografie messen. Der Abstand zwischen der Brennebene und dem Objektivbefestigungsflansch wird als „Flange-Back Distance“ ( w ) bezeichnet. Bei dieser Kamera beträgt der Auflagemaßabstand 16 mm (0,63 Zoll).

Fokus-Peaking
  • Wenn [ EIN ] für die Individualfunktion a13 [ Fokus-Peaking ] > [ Fokus-Peaking-Anzeige ] ausgewählt ist, werden fokussierte Objekte durch farbige Umrisse angezeigt, die erscheinen, wenn der Fokus manuell angepasst wird (Fokus-Peaking).

  • Beachten Sie, dass die Fokus-Peaking-Anzeige möglicherweise nicht erscheint, wenn die Kamera keine Umrisse erkennen kann. Überprüfen Sie den Fokus in der Aufnahmeanzeige.