Diese Funktion wird verwendet, um die Blitzleistung für optionale CLS-kompatible Blitzgeräte zu sperren, sodass Sie mehrere Fotos aufnehmen oder Aufnahmen neu zusammensetzen können, ohne die Blitzstärke zu ändern. Ihr Motiv muss sich nicht in der Bildmitte befinden, was Ihnen mehr Freiheit bei der Bildkomposition gibt.

  • Die Blitzleistung wird automatisch an Änderungen der ISO-Empfindlichkeit und Blende angepasst.

  1. Weisen Sie [ FV-Sperre ] einem Steuerelement mit der Individualeinstellung f2 [ Individualsteuerung (Aufnahme) ] zu.
  2. Montieren Sie ein Blitzgerät, das FV Lock unterstützt, am Zubehörschuh der Kamera.

  3. Schalten Sie das Blitzgerät ein und wählen Sie als Blitzsteuerungsmodus TTL oder Monitorvorblitz q A oder A .

    • Falls Sie eine SB-5000 verwenden, SB-500, SB-400 oder SB-300 an der Kamera Zubehörschuh angebracht ist , wählen [TTL] oder [Auto externen Blitz] für [Blitzsteuerung]> [Blitzsteuermodus].

    • Informationen zu anderen Blitzgeräten finden Sie in der mit dem Gerät gelieferten Dokumentation.

  4. Fokus.

    Positionieren Sie das Motiv in der Bildmitte und drücken Sie zum Scharfstellen den Auslöser halb herunter.

  5. Blitzstärke sperren.

    • Nachdem Sie sich vergewissert haben, dass die Blitzbereitschaftsanzeige ( c ) in der Aufnahmeanzeige erscheint, drücken Sie den [ FV-Speicher ]-Regler; Das Blitzgerät gibt einen Monitor-Vorblitz aus, um die geeignete Blitzstärke zu bestimmen.

    • Die Blitzleistung wird gesperrt und ein FV-Sperrsymbol ( r ) erscheint in der Aufnahmeanzeige.

  6. Stellen Sie die Aufnahme neu zusammen.
  7. Drücken Sie den Auslöser bis zum zweiten Druckpunkt, um zu fotografieren.

    Auf Wunsch können weitere Bilder aufgenommen werden, ohne die FV-Sperre aufzuheben. Wiederholen Sie die Schritte 6 bis 7, um weitere Aufnahmen zu machen.

  8. FV-Sperre lösen.

    Drücken Sie den [ FV-Speicher ]-Regler, um den FV-Speicher aufzuheben, und vergewissern Sie sich, dass das FV-Speicher-Symbol ( r ) nicht mehr in der Aufnahmeanzeige angezeigt wird.