Die Kamera kann eine Verbindung zu FTP-Servern herstellen und Bilder über vorhandene Netzwerke über Wi-Fi (integriertes drahtloses LAN) oder ein in den Ethernet-Anschluss der Kamera eingestecktes Ethernet-Kabel eines Drittanbieters hochladen. Die Kamera kann auch direkt mit FTP-Servern verbunden werden.

FTP-Server
  • Server können mit Standard-FTP-Diensten – einschließlich IIS (Internet Information Services) – konfiguriert werden, die mit Windows 11 und Windows 10 verfügbar sind.

  • Internet-FTP-Verbindungen und Verbindungen zu FTP-Servern, auf denen Software von Drittanbietern ausgeführt wird, werden nicht unterstützt.

WLAN

Die Kamera kann eine Verbindung zu FTP-Servern entweder über eine direkte drahtlose Verbindung (Zugriffspunktmodus) oder über einen drahtlosen Router in einem bestehenden Netzwerk, einschließlich Heimnetzwerken (Infrastrukturmodus), herstellen.

Direkte drahtlose Verbindung (Access-Point-Modus)

Die Kamera und der FTP-Server verbinden sich über eine direkte drahtlose Verbindung. Die Kamera fungiert als WLAN-Zugangspunkt, sodass Sie sich bei der Arbeit im Freien und in anderen Situationen, in denen der Computer nicht bereits mit einem drahtlosen Netzwerk verbunden ist, verbinden können und komplizierte Anpassungen der Einstellungen überflüssig machen.

  • Erstellen Sie mit dem Kameraverbindungsassistenten ein Hostprofil.

  • Bestätigen Sie, dass [ AUS ] für [ Wired LAN ] im Netzwerkmenü ausgewählt ist.

  1. Wählen Sie [ Mit FTP-Server verbinden ] im Netzwerkmenü, markieren Sie dann [ Netzwerkeinstellungen ] und drücken Sie 2 .
  2. Markieren Sie [ Profil erstellen ] und drücken Sie J
  3. Markieren Sie [ Verbindungsassistent ] und drücken Sie die 2 .

    Der Verbindungsassistent wird gestartet.

    Manuelle Konfiguration

    Wählen Sie [ Manuell konfigurieren], um die Einstellungen manuell zu konfigurieren.

  4. Benennen Sie das neue Profil.
    • Um mit dem nächsten Schritt fortzufahren, ohne den Standardnamen zu ändern, drücken Sie X .

    • Der gewählte Name wird im Netzwerkmenü [ Mit FTP-Server verbinden ] > Liste [ Netzwerkeinstellungen ] angezeigt.

    • Um das Profil umzubenennen, drücken J . Informationen zur Texteingabe finden Sie unter „Texteingabe“ ( Texteingabe ). Drücken Sie X , um fortzufahren, nachdem Sie einen Namen eingegeben haben.

  5. Markieren Sie [ Direkte Verbindung zum Computer ] und drücken J

    Die Kamera-SSID und der Verschlüsselungsschlüssel werden angezeigt.

  6. Stellen Sie eine Verbindung zur Kamera her.

    Fenster :

    • Klicken Sie auf das WLAN-Symbol in der Taskleiste.

    • Wählen Sie in Schritt 5 die von der Kamera angezeigte SSID aus.

    • Wenn Sie zur Eingabe des Netzwerksicherheitsschlüssels aufgefordert werden, geben Sie den von der Kamera in Schritt 5 angezeigten Verschlüsselungsschlüssel ein. Der Computer stellt eine Verbindung zur Kamera her.

    macOS :

    • Klicken Sie in der Menüleiste auf das WLAN-Symbol.

    • Wählen Sie in Schritt 5 die von der Kamera angezeigte SSID aus.

    • Wenn Sie zur Eingabe des Netzwerksicherheitsschlüssels aufgefordert werden, geben Sie den von der Kamera in Schritt 5 angezeigten Verschlüsselungsschlüssel ein. Der Computer stellt eine Verbindung zur Kamera her.

  7. Wählen Sie den Servertyp aus.

    Markieren Sie [ FTP ] oder [ SFTP ] (sicheres FTP) und drücken Sie J , um ein Dialogfeld anzuzeigen, in dem Sie eine Anmeldemethode auswählen können.

  8. Einloggen.

    Markieren Sie eine der folgenden Optionen und drücken J .

    Möglichkeit

    Beschreibung

    [ Anonymer Login ]

    Wählen Sie diese Option aus, wenn der Server keine Benutzer-ID oder kein Kennwort erfordert. Diese Option kann nur mit Servern verwendet werden, die für die anonyme Anmeldung konfiguriert sind. Wenn die Anmeldung erfolgreich ist, fordert Sie die Kamera auf, ein Ziel auszuwählen.

    [ Benutzer-ID eingeben ]

    Geben Sie eine Benutzer-ID und ein Kennwort ein. Drücken J , um sich anzumelden, wenn die Eingabe abgeschlossen ist. Wenn die Anmeldung erfolgreich ist, fordert Sie die Kamera auf, ein Ziel auszuwählen.

    Firewall-Einstellungen

    Die TCP-Ports 21 und 32768 bis 61000 werden für [ FTP ] verwendet, die TCP-Ports 22 und 32768 bis 61000 für [ SFTP ]. Die Dateiübertragung kann blockiert werden, wenn die Server-Firewall nicht so konfiguriert ist, dass sie den Zugriff auf diese Ports zulässt.

  9. Wählen Sie einen Zielordner.

    Markieren Sie eine der folgenden Optionen und drücken J .

    Möglichkeit

    Beschreibung

    [ Home-Ordner ]

    Wählen Sie diese Option, um den Home-Ordner des Servers als Ziel für die von der Kamera hochgeladenen Bilder auszuwählen. Wenn der Vorgang erfolgreich ist, wird ein Dialogfeld „Setup abgeschlossen“ angezeigt.

    [ Ordnernamen eingeben ]

    Geben Sie den Namen des Zielordners manuell ein. Der Ordner muss bereits auf dem Server vorhanden sein. Geben Sie den Ordnernamen und den Pfad ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und drücken Sie J , um das Dialogfeld „Setup abgeschlossen“ anzuzeigen.

  10. Überprüfen Sie die Verbindung.

    Wenn eine Verbindung hergestellt ist, wird der Profilname im Kameramenü [ Mit FTP-Server verbinden ] grün angezeigt.

    • Wenn der Profilname nicht grün angezeigt wird, stellen Sie über die Drahtlosnetzwerkliste auf dem FTP-Server eine Verbindung zur Kamera her.

Jetzt wurde eine drahtlose Verbindung zwischen der Kamera und dem FTP-Server hergestellt.

Mit der Kamera aufgenommene Bilder können wie unter „Bilder hochladen“ ( Hochladen von Bildern ) beschrieben auf den FTP-Server hochgeladen werden.

Verbinden im Infrastrukturmodus

Die Kamera verbindet sich über einen drahtlosen Router mit einem FTP-Server in einem bestehenden Netzwerk (einschließlich Heimnetzwerken).

  • Erstellen Sie mit dem Kameraverbindungsassistenten ein Hostprofil.

  • Vergewissern Sie sich vor dem Verbinden mit einem Drahtlosnetzwerk, dass [ AUS ] für [ Kabelgebundenes LAN ] im Netzwerkmenü ausgewählt ist.

Infrastrukturmodus

Der Infrastrukturmodus unterstützt die Verbindung zu FTP-Servern in verschiedenen Netzwerken.

  1. Wählen Sie [ Mit FTP-Server verbinden ] im Netzwerkmenü, markieren Sie dann [ Netzwerkeinstellungen ] und drücken Sie 2 .
  2. Markieren Sie [ Profil erstellen ] und drücken Sie J
  3. Markieren Sie [ Verbindungsassistent ] und drücken Sie die 2 .

    Der Verbindungsassistent wird gestartet.

    Manuelle Konfiguration

    Wählen Sie [ Manuell konfigurieren], um die Einstellungen manuell zu konfigurieren.

  4. Benennen Sie das neue Profil.
    • Um mit dem nächsten Schritt fortzufahren, ohne den Standardnamen zu ändern, drücken Sie X .

    • Der gewählte Name wird im Netzwerkmenü [ Mit FTP-Server verbinden ] > Liste [ Netzwerkeinstellungen ] angezeigt.

    • Um das Profil umzubenennen, drücken J . Informationen zur Texteingabe finden Sie unter „Texteingabe“ ( Texteingabe ). Drücken Sie X , um fortzufahren, nachdem Sie einen Namen eingegeben haben.

  5. Markieren Sie [ Nach Wi-Fi-Netzwerk suchen ] und drücken J .

    Die Kamera sucht nach Netzwerken, die derzeit in der Nähe aktiv sind, und listet sie nach Namen (SSID) auf.

    [ Einfache Verbindung ]
    • Um eine Verbindung herzustellen, ohne eine SSID oder einen Verschlüsselungscode einzugeben, drücken Sie in Schritt 5 X Drücken Sie als Nächstes J und wählen Sie aus den folgenden Optionen:

      Möglichkeit

      Beschreibung

      [ WPS auf Knopfdruck ]

      Für Router, die Push-Button WPS unterstützen. Drücken Sie die WPS-Taste am Router und dann die J -Taste der Kamera, um eine Verbindung herzustellen.

      [ PIN-Eingabe WPS ]

      Die Kamera zeigt eine PIN an. Geben Sie mit einem Computer die PIN am Router ein. Weitere Informationen finden Sie in der mit dem Router gelieferten Dokumentation.

    • Fahren Sie nach dem Anschließen mit Schritt 8 fort.

  6. Wähle ein Netzwerk.
    • Markieren Sie eine Netzwerk-SSID und drücken Sie J .

    • Das Band, auf dem jede SSID arbeitet, wird durch ein Symbol angezeigt.

    • Verschlüsselte Netzwerke werden durch ein h -Symbol gekennzeichnet. Wenn das ausgewählte Netzwerk verschlüsselt ist ( h ), werden Sie aufgefordert, den Verschlüsselungscode einzugeben. Wenn das Netzwerk nicht verschlüsselt ist, fahren Sie mit Schritt 8 fort.

    • Wenn das gewünschte Netzwerk nicht angezeigt wird, drücken Sie X , um erneut zu suchen.

    Versteckte SSIDs

    Netzwerke mit versteckten SSIDs werden durch leere Einträge in der Netzwerkliste angezeigt.

    • Um eine Verbindung zu einem Netzwerk mit versteckter SSID herzustellen, markieren Sie einen leeren Eintrag und drücken J . Als nächstes drücken J ; Die Kamera fordert Sie auf, eine SSID anzugeben.

    • Geben Sie den Netzwerknamen ein und drücken Sie X . Drücken Sie erneut X ; Die Kamera fordert Sie nun auf, den Verschlüsselungscode einzugeben.

  7. Geben Sie den Verschlüsselungsschlüssel ein.
    • Drücken J und geben Sie den Verschlüsselungsschlüssel für den WLAN-Router ein.

    • Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation des WLAN-Routers.

    • Drücken Sie X , wenn die Eingabe abgeschlossen ist.

    • Drücken Sie erneut X , um die Verbindung herzustellen. Wenn die Verbindung hergestellt ist, wird einige Sekunden lang eine Meldung angezeigt.

  8. Rufen Sie eine IP-Adresse ab oder wählen Sie eine aus.
    • Markieren Sie eine der folgenden Optionen und drücken J .

      Möglichkeit

      Beschreibung

      [ Automatisch beziehen ]

      Wählen Sie diese Option, wenn das Netzwerk so konfiguriert ist, dass die IP-Adresse automatisch bereitgestellt wird. Sobald eine IP-Adresse zugewiesen wurde, wird die Meldung „Konfiguration abgeschlossen“ angezeigt.

      [ Manuell eingeben ]

      Geben Sie die IP-Adresse und die Subnetzmaske manuell ein.

      • Drücken J ; Sie werden aufgefordert, die IP-Adresse einzugeben.

      • Drehen Sie das hintere Einstellrad, um Segmente hervorzuheben.

      • Drücken Sie 4 oder 2 , um das markierte Segment zu ändern, und drücken J , um die Änderungen zu speichern.

      • Als nächstes drücken Sie X ; eine „Konfiguration abgeschlossen“-Meldung wird angezeigt. Drücken Sie erneut X , um die Subnetzmaske anzuzeigen.

      • Drücken Sie 1 oder 3 , um die Subnetzmaske zu bearbeiten, und drücken J ; eine „Konfiguration abgeschlossen“-Meldung wird angezeigt.

    • Drücken Sie J , um fortzufahren, wenn die Meldung „Konfiguration abgeschlossen“ angezeigt wird.

  9. Wählen Sie den Servertyp aus.

    Markieren Sie [ FTP ] oder [ SFTP ] (sicheres FTP) und drücken Sie J , um ein Dialogfeld anzuzeigen, in dem Sie die Serveradresse eingeben können.

  10. Geben Sie die Serveradresse ein.

    • Drücken J , um die Server-URL oder IP-Adresse einzugeben.

    • Drücken Sie X , wenn die Eingabe abgeschlossen ist.

    • Drücken Sie erneut X , um eine Verbindung zum FTP-Server herzustellen. Sie werden aufgefordert, eine Anmeldemethode auszuwählen.

  11. Einloggen.

    Markieren Sie eine der folgenden Optionen und drücken J .

    Möglichkeit

    Beschreibung

    [ Anonymer Login ]

    Wählen Sie diese Option aus, wenn der Server keine Benutzer-ID oder kein Kennwort erfordert. Diese Option kann nur mit Servern verwendet werden, die für die anonyme Anmeldung konfiguriert sind. Wenn die Anmeldung erfolgreich ist, fordert Sie die Kamera auf, ein Ziel auszuwählen.

    [ Benutzer-ID eingeben ]

    Geben Sie eine Benutzer-ID und ein Kennwort ein. Drücken J , um sich anzumelden, wenn die Eingabe abgeschlossen ist. Wenn die Anmeldung erfolgreich ist, fordert Sie die Kamera auf, ein Ziel auszuwählen.

    Firewall-Einstellungen

    Die TCP-Ports 21 und 32768 bis 61000 werden für [ FTP ] verwendet, die TCP-Ports 22 und 32768 bis 61000 für [ SFTP ]. Die Dateiübertragung kann blockiert werden, wenn die Server-Firewall nicht so konfiguriert ist, dass sie den Zugriff auf diese Ports zulässt.

  12. Wählen Sie einen Zielordner.

    Markieren Sie eine der folgenden Optionen und drücken J .

    Möglichkeit

    Beschreibung

    [ Home-Ordner ]

    Wählen Sie diese Option, um den Home-Ordner des Servers als Ziel für die von der Kamera hochgeladenen Bilder auszuwählen. Wenn der Vorgang erfolgreich ist, wird ein Dialogfeld „Setup abgeschlossen“ angezeigt.

    [ Ordnernamen eingeben ]

    Geben Sie den Namen des Zielordners manuell ein. Der Ordner muss bereits auf dem Server vorhanden sein. Geben Sie den Ordnernamen und den Pfad ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und drücken Sie J , um das Dialogfeld „Setup abgeschlossen“ anzuzeigen.

  13. Überprüfen Sie die Verbindung.

    Wenn eine Verbindung hergestellt ist, wird der Profilname im Kameramenü [ Mit FTP-Server verbinden ] grün angezeigt.

Jetzt wurde eine drahtlose Verbindung zwischen der Kamera und dem FTP-Server hergestellt.

Mit der Kamera aufgenommene Bilder können wie unter „Bilder hochladen“ ( Hochladen von Bildern ) beschrieben auf den FTP-Server hochgeladen werden.

Ethernet

Die Kamera kann entweder direkt oder über vorhandene Netzwerke mit einem Ethernet-Kabel eines Drittanbieters, das in den Ethernet-Anschluss der Kamera eingesteckt wird, eine Verbindung zu FTP-Servern herstellen.

Anschließen eines Ethernet-Kabels

Verbinden Sie ein Ethernet-Kabel mit dem Ethernet-Anschluss der Kamera. Wenden Sie keine Gewalt an und versuchen Sie nicht, die Stecker schräg einzustecken. Verbinden Sie das andere Ende des Kabels mit dem FTP-Server oder einem Router.

  1. Wählen Sie [ ON ] für [ Wired LAN ] im Netzwerkmenü.
  2. Wählen Sie [ Mit FTP-Server verbinden ] im Netzwerkmenü, markieren Sie dann [ Netzwerkeinstellungen ] und drücken Sie 2 .
  3. Markieren Sie [ Profil erstellen ] und drücken Sie J
  4. Markieren Sie [ Verbindungsassistent ] und drücken Sie die 2 .

    Der Verbindungsassistent wird gestartet.

    Manuelle Konfiguration

    Wählen Sie [ Manuell konfigurieren], um die Einstellungen manuell zu konfigurieren.

  5. Benennen Sie das neue Profil.
    • Um mit dem nächsten Schritt fortzufahren, ohne den Standardnamen zu ändern, drücken Sie X .

    • Der gewählte Name wird im Netzwerkmenü [ Mit FTP-Server verbinden ] > Liste [ Netzwerkeinstellungen ] angezeigt.

    • Um das Profil umzubenennen, drücken J . Informationen zur Texteingabe finden Sie unter „Texteingabe“ ( Texteingabe ). Drücken Sie X , um fortzufahren, nachdem Sie einen Namen eingegeben haben.

  6. Rufen Sie eine IP-Adresse ab oder wählen Sie eine aus.
    • Markieren Sie eine der folgenden Optionen und drücken J .

      Möglichkeit

      Beschreibung

      [ Automatisch beziehen ]

      Wählen Sie diese Option, wenn das Netzwerk so konfiguriert ist, dass die IP-Adresse automatisch bereitgestellt wird. Sobald eine IP-Adresse zugewiesen wurde, wird die Meldung „Konfiguration abgeschlossen“ angezeigt.

      [ Manuell eingeben ]

      Geben Sie die IP-Adresse und die Subnetzmaske manuell ein.

      • Drücken J ; Sie werden aufgefordert, die IP-Adresse einzugeben.

      • Drehen Sie das hintere Einstellrad, um Segmente hervorzuheben.

      • Drücken Sie 4 oder 2 , um das markierte Segment zu ändern, und drücken J , um die Änderungen zu speichern.

      • Als nächstes drücken Sie X ; eine „Konfiguration abgeschlossen“-Meldung wird angezeigt. Drücken Sie erneut X , um die Subnetzmaske anzuzeigen.

      • Drücken Sie 1 oder 3 , um die Subnetzmaske zu bearbeiten, und drücken J ; eine „Konfiguration abgeschlossen“-Meldung wird angezeigt.

    • Drücken Sie J , um fortzufahren, wenn die Meldung „Konfiguration abgeschlossen“ angezeigt wird.

  7. Wählen Sie den Servertyp aus.

    Markieren Sie [ FTP ] oder [ SFTP ] (sicheres FTP) und drücken Sie J , um ein Dialogfeld anzuzeigen, in dem Sie die Serveradresse eingeben können.

  8. Geben Sie die Serveradresse ein.

    • Drücken J , um die Server-URL oder IP-Adresse einzugeben.

    • Drücken Sie X , wenn die Eingabe abgeschlossen ist.

    • Drücken Sie erneut X , um eine Verbindung zum FTP-Server herzustellen. Sie werden aufgefordert, eine Anmeldemethode auszuwählen.

  9. Einloggen.

    Markieren Sie eine der folgenden Optionen und drücken J .

    Möglichkeit

    Beschreibung

    [ Anonymer Login ]

    Wählen Sie diese Option aus, wenn der Server keine Benutzer-ID oder kein Kennwort erfordert. Diese Option kann nur mit Servern verwendet werden, die für die anonyme Anmeldung konfiguriert sind. Wenn die Anmeldung erfolgreich ist, fordert Sie die Kamera auf, ein Ziel auszuwählen.

    [ Benutzer-ID eingeben ]

    Geben Sie eine Benutzer-ID und ein Kennwort ein. Drücken J , um sich anzumelden, wenn die Eingabe abgeschlossen ist. Wenn die Anmeldung erfolgreich ist, fordert Sie die Kamera auf, ein Ziel auszuwählen.

    Firewall-Einstellungen

    Die TCP-Ports 21 und 32768 bis 61000 werden für [ FTP ] verwendet, die TCP-Ports 22 und 32768 bis 61000 für [ SFTP ]. Die Dateiübertragung kann blockiert werden, wenn die Server-Firewall nicht so konfiguriert ist, dass sie den Zugriff auf diese Ports zulässt.

  10. Wählen Sie einen Zielordner.

    Markieren Sie eine der folgenden Optionen und drücken J .

    Möglichkeit

    Beschreibung

    [ Home-Ordner ]

    Wählen Sie diese Option, um den Home-Ordner des Servers als Ziel für die von der Kamera hochgeladenen Bilder auszuwählen. Wenn der Vorgang erfolgreich ist, wird ein Dialogfeld „Setup abgeschlossen“ angezeigt.

    [ Ordnernamen eingeben ]

    Geben Sie den Namen des Zielordners manuell ein. Der Ordner muss bereits auf dem Server vorhanden sein. Geben Sie den Ordnernamen und den Pfad ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und drücken Sie J , um das Dialogfeld „Setup abgeschlossen“ anzuzeigen.

  11. Überprüfen Sie die Verbindung.

    Wenn eine Verbindung hergestellt ist, wird der Profilname im Kameramenü [ Mit FTP-Server verbinden ] grün angezeigt.

Es wurde nun eine Verbindung zwischen der Kamera und dem FTP-Server hergestellt.

Mit der Kamera aufgenommene Bilder können wie unter „Bilder hochladen“ ( Hochladen von Bildern ) beschrieben auf den FTP-Server hochgeladen werden.

Bilder hochladen

Bilder können während der Wiedergabe zum Hochladen ausgewählt werden. Sie können auch automatisch hochgeladen werden, wenn sie aufgenommen werden.

  • Verbinden Sie vor dem Hochladen von Bildern die Kamera und den FTP-Server über Ethernet oder ein drahtloses Netzwerk. Stellen Sie eine Verbindung mit einem Hostprofil her, das über die Liste [ Mit FTP-Server verbinden ] > [ Netzwerkeinstellungen ] ausgewählt wurde.

  • Wenn eine Verbindung hergestellt ist, wird der Profilname im Kameramenü [ Mit FTP-Server verbinden ] grün angezeigt.

Achtung: Access Point-Modus

Wählen Sie ein Hostprofil aus und aktivieren Sie das WLAN der Kamera, bevor Sie eine Verbindung herstellen.

Bilder zum Hochladen auswählen

  1. Drücken Sie die K -Taste an der Kamera und wählen Sie Einzelbild- oder Miniaturbildwiedergabe.

  2. Wählen Sie ein Bild aus und drücken Sie die i -Taste.
  3. Markieren Sie [ Zum Hochladen auswählen (FTP) ] und drücken Sie J .
    • Auf dem Bild erscheint ein weißes „Prioritäts-Upload“-Symbol. Wenn die Kamera derzeit mit einem Netzwerk verbunden ist, beginnt der Upload sofort und das Symbol wird grün.

    • Andernfalls beginnt der Upload, sobald eine Verbindung hergestellt ist.

    • Wiederholen Sie die Schritte 2–3, um weitere Bilder hochzuladen.

Upload-Markierung entfernen
  • Wiederholen Sie die Schritte 2–3, um die Upload-Markierung von ausgewählten Bildern zu entfernen.

  • Um die Upload-Markierung von allen Bildern zu entfernen, wählen Sie [ Mit FTP-Server verbinden ] > [ Optionen ] > [ Alle abwählen? ] im Netzwerkmenü.

Filtern von Bildern für den Upload

Das Element [ Gefilterte Wiedergabe ] im Wiedergabemenü i kann verwendet werden, um nur Bilder anzuzeigen, die ausgewählte Kriterien erfüllen ( Gefilterte Wiedergabe ). Die Bilder können dann alle zum Hochladen ausgewählt werden, indem Sie [ Alle zum Hochladen auswählen (FTP) ] im i -Menü markieren und J drücken.

Hochladen von Fotos während der Aufnahme

Um neue Fotos gleich nach der Aufnahme hochzuladen, wählen Sie im Netzwerkmenü [ EIN ] für [ Mit FTP-Server verbinden ] > [ Optionen ] > [ Automatisch hochladen ].

  • Das Hochladen beginnt erst, nachdem das Foto auf der Speicherkarte aufgezeichnet wurde. Vergewissern Sie sich, dass eine Speicherkarte in die Kamera eingesetzt ist.

  • Videos werden nicht automatisch hochgeladen. Sie müssen stattdessen manuell über die Wiedergabeanzeige hochgeladen werden.

Das Upload-Symbol

Der Upload-Status wird durch das Upload-Symbol angezeigt.

s (weiß): Hochladen mit Priorität

Das Bild wurde manuell zum Hochladen ausgewählt. Bilder, die mit diesem Symbol gekennzeichnet sind, werden vor den mit W („Hochladen“) gekennzeichneten Bildern hochgeladen.

W (weiß): Hochladen

Das Bild wurde zum Hochladen ausgewählt, aber das Hochladen hat noch nicht begonnen.

X (grün): Hochladen

Hochladen läuft.

Y (blau): Hochgeladen

Hochladen abgeschlossen.

Die Upload-Statusanzeige [Mit FTP-Server verbinden].

Die Anzeige [ Mit FTP-Server verbinden ] zeigt Folgendes:

1

Status : Der Status der Verbindung zum Host. Der Profilname wird bei bestehender Verbindung grün angezeigt.

Während Dateien übertragen werden, zeigt die Statusanzeige „Wird hochgeladen“, dem der Name der gesendeten Datei vorangestellt ist. Hier werden auch Fehler und Fehlercodes angezeigt ( Error Codes ).

2

Signalstärke : Ethernet-Verbindungen werden durch d angezeigt. Wenn die Kamera mit einem Drahtlosnetzwerk verbunden ist, zeigt das Symbol stattdessen die Drahtlossignalstärke an.

3

Band : Das vom Drahtlosnetzwerk verwendete Band, mit dem die Kamera im Infrastrukturmodus verbunden ist.

4

Bilder/Verbleibende Zeit : Die Anzahl der verbleibenden Bilder und die zum Senden benötigte Zeit. Die verbleibende Zeit ist nur eine Schätzung.

Signalverlust

Die drahtlose Übertragung kann unterbrochen werden, wenn das Signal verloren geht. Der Upload von Bildern mit Upload-Markierung kann fortgesetzt werden, indem die Kamera aus- und wieder eingeschaltet wird, sobald das Signal wiederhergestellt ist.

Achtung: Während des Uploads

Entfernen Sie während des Hochladens nicht die Speicherkarte oder trennen Sie das Ethernet-Kabel.

Achtung: Geschützte Bilder per FTP hochladen

Die Kopien auf dem FTP-Server werden nicht geschützt, selbst wenn die Originale es sind. Markierungen können mit Bewertungen hinzugefügt werden ( Bewertungsbilder ).

Sprachnotizen

Sprachnotizen werden eingeschlossen, wenn die zugehörigen Bilder übertragen werden. Sie können jedoch nicht separat hochgeladen werden.

Ausschalten der Kamera

Die Kamera speichert die Übertragungsmarkierung, wenn sie ausgeschaltet wird, und setzt den Upload fort, wenn sie das nächste Mal eingeschaltet wird.

Verbindungsstatus

Der Verbindungsstatus wird durch die Netzwerkanzeige der Kamera angezeigt.

Netzwerkanzeige

Status

I (aus)

Keine Verbindung.

K (grün)

Warten auf Verbindung.

H (blinkt grün)

In Verbindung gebracht.

H (blinkt gelb)

Fehler.

Beenden der Verbindung zum FTP-Server

Sie können die Verbindung beenden, indem Sie:

  • kamera ausschalten,

  • Auswahl von [ Aktuelle Verbindung beenden] für [ Mit FTP-Server verbinden ] > [ Netzwerkeinstellungen ] im Netzwerkmenü, oder

  • Verbinden mit einem Smart-Gerät über Wi-Fi oder Bluetooth.

Access-Point-Modus

Ein Fehler tritt auf, wenn die drahtlose Verbindung des FTP-Servers vor der der Kamera deaktiviert wird. Deaktivieren Sie zuerst die Verbindung der Kamera.