Lösungen für einige häufig auftretende Probleme sind unten aufgeführt.

Batterie/Display

Die Kamera ist eingeschaltet, reagiert aber nicht:
  • Warten Sie, bis die Aufzeichnung und andere Vorgänge beendet sind.

  • Wenn das Problem weiterhin besteht, schalten Sie die Kamera aus.

  • Wenn sich die Kamera nicht ausschaltet, entfernen Sie den Akku und setzen Sie ihn erneut ein.

  • Wenn Sie ein Netzteil verwenden, trennen Sie das Netzteil und schließen Sie es wieder an.

    • Alle Daten, die gerade aufgezeichnet werden, gehen verloren.

    • Bereits aufgezeichnete Daten werden durch das Entfernen oder Trennen der Stromquelle nicht beeinflusst.

Der Sucher oder Monitor schaltet sich nicht ein:
  • Hast du den Monitormodus geändert? Wählen Sie mit der M -Taste einen anderen Monitormodus aus.

  • Haben Sie die Auswahl der verfügbaren Monitormodi mit der Option [ Monitormodusauswahl beschränken ] im Setup-Menü eingeschränkt? Passen Sie die Einstellungen nach Bedarf an.

  • Staub, Flusen oder andere Fremdkörper auf dem Augensensor können verhindern, dass er normal funktioniert. Reinigen Sie den Augensensor mit einem Blasepinsel.

Der Sucher ist unscharf:
  • Drehen Sie den Dioptrienausgleichsregler, um den Sucherfokus einzustellen.

  • Wenn das Problem durch Anpassen des Sucherfokus nicht behoben wird, stellen Sie den Fokusmodus auf AF-S und den AF-Messfeldmodus auf Einzelfeld-AF ein. Wählen Sie als Nächstes das mittlere Fokusmessfeld, wählen Sie ein kontrastreiches Motiv und fokussieren Sie mit Autofokus. Verwenden Sie bei fokussierter Kamera die Dioptrieneinstellung, um das Motiv im Sucher klar zu fokussieren.

Die Anzeige im Bedienfeld, Sucher oder Monitor schaltet sich ohne Vorwarnung aus:

Wählen Sie längere Verzögerungen für die benutzerdefinierte Einstellung c3 [ Abschaltverzögerung ].

Das Bedienfeld reagiert nicht und ist abgeblendet:

Reaktionszeiten und Helligkeit des Bedienfelds variieren mit der Temperatur.

Der Sucher reagiert nicht:

Die Anzeigeaktualisierungsrate kann etwa 20 Sekunden vor dem Abschalten des Standby-Timers abfallen. Die Zeitspanne, nach der der Standby-Timer automatisch abläuft, kann mit der Individualfunktion c3 [ Ausschaltverzögerung ] > [ Standby-Timer ] ausgewählt werden.

Schießen

Das Einschalten der Kamera dauert einige Zeit:

Wenn die Speicherkarte eine große Anzahl von Dateien oder Ordnern enthält, wird mehr Zeit benötigt, um Dateien zu finden.

Der Verschluss lässt sich nicht auslösen:
  • Ist eine Speicherkarte eingelegt, und wenn ja, hat sie freien Speicherplatz?

  • Wenn Sie den Modus S ausgewählt haben, nachdem Sie im Modus M eine Verschlusszeit von „ Bulb “ oder „ Time “ ausgewählt haben, wählen Sie eine andere Verschlusszeit.

  • Ist im Einrichtungsmenü [ Freigabe gesperrt ] für [ Steckplatz leer Freigabe sperren ] ausgewählt?

Serienaufnahme ist nicht verfügbar:

Serienaufnahmen können nicht in Verbindung mit HDR verwendet werden.

Fotos sind unscharf:
  • Befindet sich die Kamera im manuellen Fokusmodus? Um den Autofokus zu aktivieren, wählen Sie AF-S , AF-C oder AF-F als Fokusmodus.

  • Die Kamera kann möglicherweise nicht fokussieren, wenn:

    • das Motiv Linien enthält, die parallel zur langen Kante des Rahmens verlaufen,

    • dem Motiv mangelt es an Kontrast,

    • das Motiv im Fokuspunkt enthält Bereiche mit stark kontrastierenden Helligkeiten,

    • Der Fokuspunkt umfasst eine nächtliche Punktbeleuchtung oder eine Leuchtreklame oder eine andere Lichtquelle, die sich in der Helligkeit ändert.

    • Flimmern oder Streifen erscheinen unter Leuchtstoff-, Quecksilberdampf-, Natriumdampf- oder ähnlichen Beleuchtungen,

    • ein Kreuzfilter (Sternfilter) oder ein anderer Spezialfilter verwendet wird,

    • das Motiv erscheint kleiner als das Fokusmessfeld, oder

    • das thema wird dominiert von regelmäßigen geometrischen mustern (zb jalousien oder eine fensterreihe in einem wolkenkratzer).

  • Im Fokusmodus AF-C kann das Fokusmessfeld blinken, während der Auslöser bis zum ersten Druckpunkt oder die AF-ON- Taste gedrückt wird, was darauf hinweist, dass die Kamera nicht mehr fokussieren kann. Der Fokussiervorgang kann fortgesetzt werden, indem die Taste losgelassen und dann erneut gedrückt wird.

Der Piepton ertönt nicht:
  • Ist [ ON ] für [ Silent mode ] im Einrichtungsmenü ausgewählt?

  • Es ertönt kein Piepton, wenn die Kamera fokussiert, während AF-C als Fokusmodus ausgewählt ist.

  • Wählen Sie eine andere Option als [ Aus ] für [ Kameratöne ] > [ Signalton ein/aus ] im Einrichtungsmenü.

  • Der Signalton ertönt nicht im Videomodus.

Der volle Bereich der Verschlusszeiten ist nicht verfügbar:

Die Verwendung eines Blitzes schränkt den Bereich der verfügbaren Verschlusszeiten ein. Die Blitzsynchronzeit kann mit der Individualfunktion e1 [ Blitzsynchronzeit ] auf Werte von 1 / 2001 / 60 s eingestellt werden. Wenn Sie Blitzgeräte verwenden, die die automatische FP-Kurzzeitsynchronisation unterstützen, wählen Sie [ 1/250 s (Auto FP) ] oder [ 1/200 s (Auto FP) ] für Verschlusszeiten von bis zu 1 / 8000 s.

Der Fokus wird nicht gespeichert, wenn der Auslöser bis zum ersten Druckpunkt gedrückt wird:

Wenn AF-C als Fokusmodus ausgewählt ist, kann der Fokus durch Drücken der Mitte des Sub-Wählers gesperrt werden.

Fokuspunktauswahl ist nicht verfügbar:

Die Auswahl des Fokuspunkts ist nicht verfügbar, wenn [ Autom . Messfeldsteuerung] für den AF-Messfeldmodus ausgewählt ist.

Die Auswahl des Fokusmodus ist nicht verfügbar.

Wählen Sie [ Keine Einschränkungen ] für die Individualfunktionen a9 und g5 [Fokusmodus- Einschränkungen ].

Die Kamera nimmt Fotos nur langsam auf:

Ist [ EIN ] für [ Rauschunterdrückung bei Langzeitbelichtung ] im Fotoaufnahmemenü ausgewählt?

Fotos und Videos scheinen nicht die gleiche Belichtung zu haben wie die im Display angezeigte Vorschau:
  • Die Auswirkungen von Änderungen an Einstellungen, die sich auf Belichtung und Farbe auswirken, sind in der Anzeige nicht sichtbar, wenn [ Zur besseren Betrachtung anpassen ] für die Individualfunktion d9 [ Ansichtsmodus (Foto Lv) ] ausgewählt ist. Beachten Sie, dass selbst wenn [ Effekte der Einstellungen anzeigen ] für die Individualfunktion d9 ausgewählt ist, die Displayhelligkeit im Modus M zur besseren Betrachtung angepasst wird (per [ Zur besseren Betrachtung anpassen ]), wenn ein Blitzgerät angebracht ist.

  • Beachten Sie, dass Änderungen an [ Monitorhelligkeit ] und [ Sucherhelligkeit ] keine Auswirkung auf mit der Kamera aufgenommene Bilder haben.

Flimmern oder Streifenbildung erscheint im Videomodus:

Wählen Sie im Videoaufzeichnungsmenü [ Video-Flimmern reduzieren ] und wählen Sie eine Option, die der Frequenz der örtlichen Wechselstromversorgung entspricht.

Helle Bereiche oder Bänder erscheinen:

Helle Bereiche oder Streifen können auftreten, wenn das Motiv von einem blinkenden Schild, Blitz oder einer anderen Lichtquelle mit kurzer Dauer beleuchtet wird.

Flecken erscheinen auf Fotos:
  • Befinden sich Flecken auf den vorderen oder hinteren (Montageseite) Linsenelementen?

  • Befinden sich Fremdkörper auf dem Bildsensor? Führen Sie eine Bildsensorreinigung durch.

Bilder sind durch auffällige Geisterbilder oder Lichtreflexe beeinträchtigt:

Bei Aufnahmen, die die Sonne oder andere helle Lichtquellen enthalten, können Geisterbilder oder Streulicht auftreten. Diese Effekte können abgemildert werden, indem eine Gegenlichtblende angebracht oder Aufnahmen mit hellen Lichtquellen weit außerhalb des Rahmens komponiert werden. Sie können auch Techniken wie das Entfernen von Objektivfiltern oder das Auswählen einer anderen Verschlusszeit ausprobieren.

Bokeh ist unregelmäßig:

Bei kurzen Verschlusszeiten und/oder lichtstarken Objektiven können Sie Unregelmäßigkeiten in der Bokeh- Form feststellen. Der Effekt kann abgemildert werden, indem längere Verschlusszeiten und/oder höhere Blendenzahlen gewählt werden.

Die Aufnahme endet unerwartet oder startet nicht:
  • Die Aufnahme kann automatisch beendet werden, um eine Überhitzung der Kamera zu vermeiden, beispielsweise wenn:

    • die Umgebungstemperatur ist hoch,

    • die Kamera wurde über einen längeren Zeitraum zum Aufnehmen von Videos verwendet, oder

    • Die Kamera wurde über einen längeren Zeitraum im Serienaufnahmemodus verwendet.

  • Wenn keine Bilder aufgenommen werden können, weil die Kamera heiß läuft, schalten Sie die Kamera aus und warten Sie, bis sie abgekühlt ist, bevor Sie erneut versuchen, Bilder aufzunehmen. Beachten Sie, dass sich die Kamera warm anfühlen kann, dies jedoch kein Hinweis auf eine Fehlfunktion ist.

Während der Aufnahme erscheinen Bildartefakte im Display:
  • Um Rauschen zu reduzieren, passen Sie Einstellungen wie ISO-Empfindlichkeit, Verschlusszeit oder Active D-Lighting an.

  • Bei hohen ISO-Empfindlichkeiten kann das Rauschen bei Langzeitbelichtungen oder in Bildern, die bei erhöhter Kameratemperatur aufgenommen wurden, deutlicher werden.

  • Zufällig angeordnete helle Pixel, Schleier oder helle Punkte können als Folge von Temperaturerhöhungen in den internen Schaltungen der Kamera entstehen. Schalten Sie die Kamera aus, wenn sie nicht verwendet wird.

  • Zufällig angeordnete helle Pixel, Schleier, Linien oder unerwartete Farben können auftreten, wenn Sie während der Aufnahme die X -Taste drücken, um die Ansicht durch das Objektiv zu vergrößern.

  • Beachten Sie, dass die Verteilung des Rauschens in der Anzeige von der im endgültigen Bild abweichen kann.

  • Dieses Problem kann manchmal durch Überprüfen und Optimieren des Bildsensors behoben werden. Führen Sie die Pixelzuordnung mit [ Pixelzuordnung ] im Setup-Menü durch.

Die Kamera kann keinen Wert für den voreingestellten manuellen Weißabgleich messen:

Das Motiv ist zu dunkel oder zu hell.

Bestimmte Bilder können nicht als Quelle für den voreingestellten manuellen Weißabgleich ausgewählt werden:

Bilder, die mit Kameras anderer Art erstellt wurden, können nicht als Quelle für den voreingestellten manuellen Weißabgleich dienen.

Weißabgleichsreihen (WB) sind nicht verfügbar:
  • Weißabgleichsreihen sind nicht verfügbar, wenn eine NEF (RAW)- oder RAW + JPEG-Option für die Bildqualität ausgewählt ist.

  • Weißabgleichsreihen können nicht in den Modi Mehrfachbelichtung und HDR-Überlagerung verwendet werden.

Die Auswirkungen von [ Bildoptimierung einstellen ] unterscheiden sich von Bild zu Bild:

[ Auto ] ist für [ Picture-Control -Konfiguration einstellen] oder als Basis für eine benutzerdefinierte Picture-Control-Konfiguration ausgewählt, die mit [ Picture-Control-Konfiguration verwalten ] erstellt wurde, oder [ A ] (automatisch) ist für [ Schnellschärfe ], [ Kontrast ] oder [ Sättigung ] ausgewählt ]. Wählen Sie für konsistente Ergebnisse über eine Fotoserie hinweg eine andere Einstellung als [ A ] (automatisch).

Die für die Messung ausgewählte Option kann nicht geändert werden:

Die für die Messung ausgewählte Option kann während der Belichtungssperre nicht geändert werden.

Belichtungskorrektur ist nicht verfügbar:

Änderungen an der Belichtungskorrektur im Modus M gelten nur für die Belichtungsanzeige und haben keine Auswirkung auf Verschlusszeit oder Blende.

Bei Langzeitbelichtungen treten ungleichmäßige Schattierungen auf:

Ungleichmäßige Schattierungen können bei Langzeitbelichtungen auftreten, die mit Verschlusszeiten von „ Bulb “ oder „ Time “ aufgenommen wurden. Der Effekt kann durch Auswahl von [ EIN ] für [ Rauschunterdrückung bei Langzeitbelichtung ] im Fotoaufnahmemenü gemildert werden.

Das AF-Hilfslicht leuchtet nicht:
  • Ist [ AUS ] für die Individualfunktion a12 [ Eingebautes AF-Hilfslicht ] ausgewählt?

  • Die Beleuchtung leuchtet nicht im Videomodus.

  • Die Beleuchtung leuchtet nicht, wenn AF-C oder MF als Fokusmodus ausgewählt ist.

Bei Videos wird kein Ton aufgezeichnet:
  • Ist [ Mikrofon aus ] für [ Mikrofonempfindlichkeit ] im Videoaufnahmemenü ausgewählt?

  • Wurde das Video mit der Auswahl [ Mikrofonempfindlichkeit ] > [ Manuell ] im Videoaufzeichnungsmenü und einer niedrigen Empfindlichkeit ausgewählt?

Wiedergabe

NEF-(RAW-)Bilder sind während der Wiedergabe nicht sichtbar:

Die Kamera zeigt nur die JPEG-Kopien von Bildern an, die mit [ RAW + JPEG fine m ], [ RAW + JPEG fine ], [ RAW + JPEG normal m ], [ RAW + JPEG normal ], [ RAW + JPEG basic m ] oder aufgenommen wurden [ RAW + JPEG Basic ] ausgewählt für [ Bildqualität ].

Mit anderen Kameras aufgenommene Bilder werden nicht angezeigt:

Bilder, die mit anderen Kameratypen aufgenommen wurden, werden möglicherweise nicht korrekt angezeigt.

Während der Wiedergabe sind nicht alle Fotos sichtbar:

Wählen Sie [ Alle ] für [ Wiedergabeordner ] im Wiedergabemenü.

Fotos mit der Ausrichtung „Hoch“ (Hochformat) werden in der Ausrichtung „Breit“ (Querformat) angezeigt:
  • Ist [ AUS ] für [ Hoch drehen ] im Wiedergabemenü ausgewählt?

  • Die automatische Bilddrehung ist während der Bildprüfung nicht verfügbar.

  • Bei Fotos, die mit nach oben oder unten gerichteter Kamera aufgenommen wurden, wird die Kameraausrichtung möglicherweise nicht korrekt aufgezeichnet.

Bilder können nicht gelöscht werden:

Sind die Bilder geschützt?

Bilder können nicht retuschiert werden:
  • Die Bilder können mit dieser Kamera nicht weiter bearbeitet werden.

  • Auf der Speicherkarte ist nicht genügend Speicherplatz vorhanden, um die bearbeitete Kopie aufzuzeichnen.

Die Kamera zeigt die Meldung „[ Ordner enthält keine Bilder. ]”:

Wählen Sie [ Alle ] für [ Wiedergabeordner ] im Wiedergabemenü.

NEF-(RAW-)Bilder können nicht gedruckt werden:
  • Drucken Sie JPEG-Kopien der Bilder, die mit einem Tool wie den Elementen [ RAW-Verarbeitung (aktuelles Bild) ] oder [ RAW-Verarbeitung (mehrere Bilder) ] im Wiedergabemenü i erstellt wurden.

  • Kopieren Sie die Bilder auf einen Computer und drucken Sie sie mit NX Studio oder einer anderen Software, die das NEF-Format (RAW) unterstützt.

Bilder werden auf HDMI-Geräten nicht angezeigt:

Vergewissern Sie sich, dass ein HDMI-Kabel richtig angeschlossen ist.

Die Ausgabe an HDMI-Geräte funktioniert nicht wie erwartet:
  • Vergewissern Sie sich, dass ein HDMI-Kabel richtig angeschlossen ist.

  • Ist [ ON ] für [ External rec. cntrl (HDMI) ] im Videoaufnahmemenü?

  • Die Bilder werden möglicherweise richtig angezeigt, wenn die Standardeinstellungen mit der Option [ Alle Einstellungen zurücksetzen ] im Setup-Menü wiederhergestellt werden.

Die Option Bildstaubentfernung in NX Studio hat nicht den gewünschten Effekt:

Die Bildsensorreinigung verändert die Position von Staub auf dem Bildsensor und hat nicht den gewünschten Effekt, wenn:

  • Bild-Staubentfernungs-Referenzdaten, die nach der Durchführung der Bildsensorreinigung aufgezeichnet wurden, werden mit Fotos verwendet, die vor der Durchführung der Bildsensorreinigung aufgenommen wurden, oder

  • Bild-Staubentfernungs-Referenzdaten, die vor der Reinigung des Bildsensors aufgezeichnet wurden, werden mit Fotos verwendet, die nach der Reinigung des Bildsensors aufgenommen wurden.

Die Effekte von [ Picture-Control -Konfiguration einstellen ], [ Active D-Lighting ] oder [ Vignettierungskorrektur ] sind nicht sichtbar:

Bei NEF-(RAW-)Bildern können die Effekte nur mit Nikon-Software betrachtet werden. Zeigen Sie NEF-(RAW-)Bilder mit NX Studio an.

Bilder können nicht auf einen Computer kopiert werden:

Je nach Betriebssystem können Sie möglicherweise keine Bilder hochladen, wenn die Kamera an einen Computer angeschlossen ist. Kopieren Sie Bilder mit einem Kartenlesegerät oder einem anderen Gerät von der Speicherkarte auf einen Computer.

Bluetooth und Wi-Fi (Drahtlose Netzwerke)

Smart-Geräte zeigen die Kamera-SSID (Netzwerkname) nicht an:
  • Navigieren Sie zum Netzwerkmenü und vergewissern Sie sich, dass sowohl [ AUS ] für [ Flugzeugmodus ] als auch [ EIN ] für [ Mit Smartgerät verbinden ] > [ Pairing (Bluetooth) ] > [ Bluetooth-Verbindung ] ausgewählt ist.

  • Bestätigen Sie, dass [ Mit Smart-Gerät verbinden ] > [ Wi-Fi-Verbindung ] im Netzwerkmenü aktiviert ist.

  • Versuchen Sie, die drahtlosen Netzwerkfunktionen auf dem Smart-Gerät zu deaktivieren und wieder zu aktivieren.

Die Kamera kann keine Verbindung zu Druckern und anderen drahtlosen Geräten herstellen:

Die Kamera kann keine drahtlosen Verbindungen mit anderen Geräten als Smartphones, Tablets und Computern herstellen.

Bilder können nicht per Auto-Upload auf Smart-Geräte hochgeladen werden:
  • Wenn [ Vordergrund ] für [ Automatische Verknüpfung ] > [ Verknüpfungsmodus ] in SnapBridge ausgewählt ist werden Bilder nicht automatisch auf das Smart-Gerät hochgeladen, während die SnapBridge-App im Hintergrund läuft. Bilder werden nur hochgeladen, wenn die SnapBridge-App auf dem Smartgerät angezeigt wird (im Vordergrund läuft).

  • Überprüfen Sie, ob die Kamera mit dem Smart-Gerät gekoppelt ist.

  • Überprüfen Sie, ob die Kamera und das Smart-Gerät für die Verbindung über Bluetooth konfiguriert sind.

Die Kamera kann Standortdaten nicht vom Smartgerät herunterladen:
  • Je nach verwendeter Version des Betriebssystems und/oder der verwendeten SnapBridge-App kann die Kamera Standortdaten von Smart-Geräten möglicherweise nicht herunterladen oder anzeigen.

  • Wenn [ Vordergrund ] für [ Automatische Verknüpfung ] > [ Verknüpfungsmodus ] in SnapBridge ausgewählt ist werden Standortdaten nicht auf die Kamera heruntergeladen. Stattdessen werden sie in Fotos eingebettet, nachdem sie auf das Smartgerät hochgeladen wurden.

Sonstig

Das Aufnahmedatum stimmt nicht:

Ist die Uhr der Kamera richtig eingestellt? Die Uhr ist weniger genau als die meisten Armbanduhren und Haushaltsuhren; Überprüfen Sie es regelmäßig mit genaueren Zeitmessern und setzen Sie es bei Bedarf zurück.

Menüpunkte können nicht ausgewählt werden:

Einige Elemente sind bei bestimmten Kombinationen von Einstellungen nicht verfügbar.