Ferngesteuerte Blitzgeräte können über optische Signale von einem optionalen Blitzgerät gesteuert werden, das am Zubehörschuh der Kamera montiert ist und als Master-Blitzgerät (optische AWL) fungiert. Informationen zu kompatiblen Blitzgeräten finden Sie unter „Mit CLS-kompatiblen Blitzgeräten verfügbare Funktionen“ ( Mit CLS-kompatiblen Blitzgeräten verfügbare Funktionen ).

  • Handelt es sich bei dem betreffenden Blitzgerät um ein SB-5000 oder SB-500, können die Einstellungen über die Kamera vorgenommen werden. Weitere Informationen finden Sie unter „Verwenden der optischen AWL mit dem SB-5000 oder SB-500“ ( Verwenden der optischen AWL mit dem SB-5000 oder SB-500 ). Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zu den Blitzgeräten.

  • Einstellungen für andere Blitzgeräte müssen über die Blitzgerätesteuerung angepasst werden. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zum jeweiligen Blitzgerät.

Verwendung der optischen AWL mit dem SB-5000 oder SB-500

Montieren Sie das Blitzgerät am Zubehörschuh der Kamera. Wählen Sie [Optical AWL] für [Blitzsteuerung]> [Wireless - Flash - Optionen] im Fotoaufnahmemenü und wählen Sie eine Remote - Flash - Steuermodus (das SB-500 unterstützt nur [Gruppe flash]). Wählen Sie einen Blitzsteuerungsmodus und nehmen Sie die Bilder wie unten beschrieben auf.

Der SB-5000

Wenn ein SB-5000 ist auf der Kamera Zubehörschuh angebracht ist , [Blitzsteuerung] Einstellungen können auch die Bedienelemente am Blitzgerät geändert werden.

Gruppenblitz

Wählen Sie dieses Element, wenn Sie die Einstellungen für die Blitzgeräte in jeder Gruppe separat anpassen möchten.

  1. C : Wählen Sie [ Gruppe flash] für [Blitzsteuerung]> [Remote - Blitzsteuerung].
  2. C : Highlight [Gruppe Flash - Optionen] im [Blitzsteuerung] Anzeige und drücken 2 .
  3. C : Passen Sie die Blitzleistung an und wählen Sie den Kanal und den Blitzsteuerungsmodus.
    • Wählen Sie den Blitzsteuerungsmodus und die Blitzstärke für das Master-Blitzgerät und die Remote-Blitzgeräte in jeder Gruppe.

    • Folgende Optionen stehen zur Verfügung:

      Möglichkeit

      Beschreibung

      TTL

      i-TTL-Blitzsteuerung.

      qEIN

      Automatische Blende. Nur mit kompatiblen Blitzgeräten verfügbar.

      m

      Wählen Sie die Blitzstufe manuell.

      – –
      (aus)

      Die Remote-Einheiten feuern nicht. [ Komp. ] kann nicht angepasst werden.

    • Wählen Sie für [ Kanal ] den Kanal (1–4) aus, den der Master-Blitz für die optische Fernsteuerung des Blitzes verwendet.

    • Wenn die Remote-Blitzgeräte ein SB‑500 enthalten, müssen Sie Kanal [ 3 ] wählen.

  4. f : Wählen Sie einen Kanal für die Remote-Blitzgeräte.

    Stellen Sie die Remote-Blitzgeräte auf den Kanal ein, der in Schritt 3 für [ Kanal ] ausgewählt wurde.

  5. f : Gruppieren Sie die Remote-Blitzgeräte.

    • Wählen Sie eine Gruppe (A, B oder C).

    • Wenn Sie ein SB-500 als Master-Blitz verwenden, wählen Sie aus den Gruppen A und B.

    • Die Anzahl der verwendbaren Fernblitzgeräte ist nicht begrenzt. Das praktische Maximum sind jedoch drei pro Gruppe, da das von den abgesetzten Blitzgeräten abgegebene Licht die Leistung beeinträchtigt, wenn mehr Blitzgeräte verwendet werden.

  6. C / f : Stellen Sie die Aufnahme zusammen und ordnen Sie die Blitzgeräte an.

    • Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zu den Blitzgeräten.

    • Führen Sie eine Probefeuerung der Einheiten durch und vergewissern Sie sich, dass sie normal funktionieren. Um die Geräte zu testen, verwenden Sie das Element [ Testblitz ] im i Menü, das mit der benutzerdefinierten Einstellung f1 [ i Menü anpassen ] zum Menü hinzugefügt werden kann.

  7. C / f : Nehmen Sie das Foto auf, nachdem Sie sich vergewissert haben, dass die Blitzbereitschaftsleuchten aller Blitzgeräte leuchten.

Flash-Info

Gruppenblitzoptionen können mit dem Menüpunkt [ Blitzinfo ] im i Menü angezeigt werden, der mit der benutzerdefinierten Einstellung f1 [ i Menü anpassen ] zum Menü hinzugefügt werden kann.

Schnelle drahtlose Steuerung (nur SB-5000)

Wählen Sie dieses Element, um die relative Balance zwischen den Fernblitzgeräten in den Gruppen A und B zu steuern und die Blitzleistung für Gruppe C einzustellen. Die Leistung für Gruppe C wird manuell eingestellt.

  1. C : Wählen Sie [ Schnell drahtlose Steuerung] für [Blitzsteuerung]> [Remote - Blitzsteuerung].
  2. C : Markieren Sie [ Optionen für die schnelle drahtlose Steuerung ] in der Anzeige [Blitzsteuerung ] und drücken Sie 2 .
  3. C : Passen Sie die Einstellungen für die schnelle drahtlose Steuerung an.

    • Wählen Sie das Gleichgewicht zwischen den Gruppen A und B.

    • Passen Sie die Blitzkorrektur für die Gruppen A und B an.

    • Einstellungen für Gruppe C anpassen:

      • Wählen Sie [ M ] zum Aktivieren oder [ – – ] zum Deaktivieren der Einheiten in Gruppe C.

      • Wenn [ M ] ausgewählt ist, feuern die Einheiten in Gruppe C am ausgewählten Ausgang.

    • Wählen Sie den Kanal.

      • Wählen Sie für [ Kanal ] den Kanal (1–4) aus, den der Master-Blitz für die optische Fernsteuerung des Blitzes verwendet.

      • Wenn die Remote-Blitzgeräte ein SB‑500 enthalten, müssen Sie Kanal [ 3 ] wählen.

  4. f : Wählen Sie einen Kanal für die Remote-Blitzgeräte.

    Stellen Sie die Remote-Blitzgeräte auf den Kanal ein, der in Schritt 3 für [ Kanal ] ausgewählt wurde.

  5. f : Gruppieren Sie die Remote-Blitzgeräte.

    • Wählen Sie eine Gruppe (A, B oder C).

    • Die Anzahl der verwendbaren Fernblitzgeräte ist nicht begrenzt. Das praktische Maximum sind jedoch drei pro Gruppe, da das von den abgesetzten Blitzgeräten abgegebene Licht die Leistung beeinträchtigt, wenn mehr Blitzgeräte verwendet werden.

  6. C / f : Stellen Sie die Aufnahme zusammen und ordnen Sie die Blitzgeräte an.

    • Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zu den Blitzgeräten.

    • Führen Sie eine Probefeuerung der Einheiten durch und vergewissern Sie sich, dass sie normal funktionieren. Um die Geräte zu testen, verwenden Sie das Element [ Testblitz ] im i Menü, das mit der benutzerdefinierten Einstellung f1 [ i Menü anpassen ] zum Menü hinzugefügt werden kann.

  7. C / f : Nehmen Sie das Foto auf, nachdem Sie sich vergewissert haben, dass die Blitzbereitschaftsleuchten aller Blitzgeräte leuchten.

Flash-Info

Die Einstellungen für die Schnell-Wireless-Steuerung können mit dem Menüpunkt [ Blitzinfo ] im i Menü angezeigt werden, der mit der benutzerdefinierten Einstellung f1 [ i Menü anpassen ] zum Menü hinzugefügt werden kann.

Fernwiederholung (nur SB-5000)

Die Blitzgeräte zünden bei geöffnetem Verschluss wiederholt und erzeugen einen Mehrfachbelichtungseffekt.

  1. C : Wählen Sie [ Fern Wiederholung] für [Blitzsteuerung]> [Remote - Blitzsteuerung].
  2. C : Markieren Sie [ Remote-Wiederholungsoptionen ] in der Anzeige [Blitzsteuerung ] und drücken Sie 2 .
  3. C : Einstellen der Remote-Wiederholungsoptionen.

    • Passen Sie „Ausgabe“, „Zeiten“ und „Frequenz“ an.

    • Aktivieren oder deaktivieren Sie ausgewählte Gruppen.

      • Wählen Sie [ ON ] zum Aktivieren oder [ – – ] zum Deaktivieren der ausgewählten Gruppe.

    • Wählen Sie den Kanal.

      • Wählen Sie für [ Kanal ] den Kanal (1–4) aus, den der Master-Blitz für die optische Fernsteuerung des Blitzes verwendet.

      • Wenn die Remote-Blitzgeräte ein SB-500 enthalten, müssen Sie Kanal [ 3 ] wählen.

  4. f : Wählen Sie einen Kanal für die Remote-Blitzgeräte.

    Stellen Sie die Remote-Blitzgeräte auf den Kanal ein, der in Schritt 3 für [ Kanal ] ausgewählt wurde.

  5. f : Gruppieren Sie die Remote-Blitzgeräte.

    • Wählen Sie eine Gruppe (A, B oder C).

    • Die Anzahl der verwendbaren Fernblitzgeräte ist nicht begrenzt. Das praktische Maximum sind jedoch drei pro Gruppe, da das von den abgesetzten Blitzgeräten abgegebene Licht die Leistung beeinträchtigt, wenn mehr Blitzgeräte verwendet werden.

  6. C / f : Stellen Sie die Aufnahme zusammen und ordnen Sie die Blitzgeräte an.

    • Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zu den Blitzgeräten.

    • Führen Sie eine Probefeuerung der Einheiten durch und vergewissern Sie sich, dass sie normal funktionieren. Um die Geräte zu testen, verwenden Sie das Element [ Testblitz ] im i Menü, das mit der benutzerdefinierten Einstellung f1 [ i Menü anpassen ] zum Menü hinzugefügt werden kann.

  7. C / f : Nehmen Sie das Foto auf, nachdem Sie sich vergewissert haben, dass die Blitzbereitschaftsleuchten aller Blitzgeräte leuchten.

Optische AWL
  • Positionieren Sie die Sensorfenster an den Remote-Blitzgeräten, um das Licht des Master-Blitzes aufzunehmen. Besondere Vorsicht ist geboten, wenn der Master-Blitz an einer Handkamera montiert ist.

  • Stellen Sie sicher, dass kein direktes Licht oder starke Reflexionen von den Blitzgeräten der Fernbedienung in das Kameraobjektiv (im Modus [ TTL ]) oder die Fotozellen der Blitzgeräte ( q A ]) gelangen. Andernfalls kann das Licht der Blitzgeräte die Belichtung stören.

  • Auch wenn [ -- ] für [ Master-Blitz ] > [ Modus ] ausgewählt ist, kann der Master-Blitz Zeitblitze mit niedriger Intensität aussenden. Diese Blitze können auf Fotos erscheinen, die aus kurzer Entfernung aufgenommen wurden. Dies kann verhindert werden, indem man niedrige ISO-Empfindlichkeiten oder kleine Blendenöffnungen (hohe f-Zahlen) wählt.

  • Machen Sie nach der Positionierung der Remote-Blitzgeräte eine Testaufnahme und sehen Sie sich die Ergebnisse auf dem Kameradisplay an.

Flash-Info

Die Fernwiederholungsoptionen können mit dem Menüpunkt [ Blitzinfo ] im i Menü angezeigt werden, der dem Menü mit der benutzerdefinierten Einstellung f1 [ i Menü anpassen ] hinzugefügt werden kann.