Die Kamera bietet nun während Videoaufnahmen einen hochauflösenden Digitalzoom. Auch ohne Zoomobjektiv können Sie Ihr Hauptobjekt ohne Auflösungsverluste heranzoomen, indem Sie [ON] für den neuen Menüpunkt [Hochauflösender Digitalzoom] im Videoaufnahmemenü wählen.

  • »Hochauflösender Digitalzoom« steht zur Verfügung, wenn alle folgenden Bedingungen erfüllt sind:

    • [FX] ist für [Bildfeld] > [Auswahl des Bildfeldes] im Videoaufnahmemenü gewählt,

    • [ProRes 422 HQ 10 Bit (MOV)], [H.265 10 Bit (MOV)], [H.265 8 Bit (MOV)] oder [H.264 8 Bit (MP4)] ist für [Video-Dateityp] im Videoaufnahmemenü gewählt, und

    • eine Bildgröße und Bilddrate von [3840×2160; 30p] bis [3840×2160; 24p] oder von [1920×1080; 120p] bis [1920×1080; 24p] ist für [Bildgröße/Bildrate] im Videoaufnahmemenü eingestellt.

  • Für das Ein- und Auszoomen beim Filmen drücken Sie 4 oder 2, oder Sie benutzen Tasten, denen Sie [Hochauflösender Digitalzoom +] und [Hochauflösender Digitalzoom −] mittels Individualfunktion g2 [Benutzerdef. Bedienelemente] zugewiesen haben. Sie können bis zum Faktor 2,0× heranzoomen.

  • In der Anzeige erscheint ein H-Symbol, wenn der hochauflösende Digitalzoom eingeschaltet ist. Beim Ein- und Auszoomen wird die Zoomposition mittels eines Balkens angezeigt.

  • Die Funktion »Hochauflösender Digitalzoom« kann folgenden Bedienelementen zugewiesen werden: [Fn1-Taste] und [Fn2-Taste] der Kamera, dem Funktionsring des Objektivs mithilfe von [Fn-Ring des Objektivs (Uhrz.sinn)] und [Fn-Ring d. Objektivs (gg. Uhrz.s.)], und dem Objektiv-Einstellring mittels [Einstellring des Objektivs].

    • Wenn »Hochauflösender Digitalzoom« der Option [Fn1-Taste], [Fn2-Taste], [Fn-Ring des Objektivs (Uhrz.sinn)] oder [Fn-Ring d. Objektivs (gg. Uhrz.s.)] zugewiesen ist, lässt sich die Zoomgeschwindigkeit mittels Individualfunktion g8 [Hochaufl. Digitalzoom – Geschw.] festlegen, wofür die Optionen [Langsamer], [Standard] und [Schneller] zur Wahl stehen.

    • Wenn »Hochauflösender Digitalzoom« dem [Einstellring des Objektivs] zugewiesen ist, kann das Ansprechverhalten des Einstellrings mit Individualfunktion f10 [Verhalten des Einstellrings] angepasst werden.

    • Die Benutzer von geeigneten Objektiven können anstelle des Einstellrings auch den Fokussierring für den hochauflösenden Digitalzoom einsetzen, indem sie [ON] für Individualfunkton f11 [Fokussier-/Einstellring vertauschen] wählen.

  • Während der hochauflösende Digitalzoom eingeschaltet ist, gelten Einschränkungen für manche Kamera-Funktionen, insbesondere:

    • [Digital-VR] im Videoaufnahmemenü steht fest auf [OFF], und

    • die AF-Messfeldsteuerung steht fest auf [Großes Messfeld (L)] (das Fokusmessfeld wird nicht angezeigt).