Der Bildbereich für Videos kann über [ Bildbereich ] > [ Bildbereich auswählen ] im Videoaufnahmemenü ausgewählt werden. Der zum Filmen von Videos verwendete Zuschnitt variiert je nach ausgewählter Option. Unabhängig von der ausgewählten Option ist das Seitenverhältnis 16:9.

  • Wählen Sie [ FX ], um Videos im sogenannten „FX-basierten Videoformat“ aufzunehmen, [ DX ], um im „DX-basierten Videoformat“ aufzunehmen.

  • Der Bildbereich für Videos, die mit [ N-RAW 12-Bit (NEV) ] oder [ ProRes RAW HQ 12-Bit (MOV) ] aufgenommen wurden, das für [ Videodateityp ] im Videoaufnahmemenü ausgewählt wurde, wird durch die Option bestimmt, die für [ Bildgröße/Bildrate ]. Die Option, die für [ Bildbereich ] > [ Bildbereich auswählen ] im Videoaufnahmemenü ausgewählt wurde, gilt nicht.

  • Auswahl von [ DX ] für [ Bildbereich auswählen ] oder Anbringen eines DX-Objektivs an der Kamera mit [ 3840×2160; 120p ], [ 3840×2160; 100p ], [ 1920×1080; 120p ] oder [ 1920×1080; 100p ], das für [ Bildgröße/Bildrate ] ausgewählt wurde, erhöht die scheinbare Brennweite im Vergleich zum FX-Format um etwa das 2,3-fache.

  • Die aktuell ausgewählte Option wird durch ein Symbol im Display angezeigt. Wenn [ AN ] für [ Bildbereich ] > [ DX-Beschneidungsalarm ] im Videoaufnahmemenü gewählt wird, blinkt ein Bildbereichssymbol in der Aufnahmeanzeige, wenn DX- oder 2,3-facher Ausschnitt ausgewählt ist.

  • Die Größen der verschiedenen Kulturen sind unten aufgeführt.

    Format

    Größe

    FX-basiertes Videoformat

    Ca. 35,9 × 20,2 mm

    DX-basiertes Videoformat

    Ca. 23,5 × 13,2 mm

    2,3×

    Ca. 16,7 × 9,4 mm

  • Das DX-basierte Videoformat wird automatisch ausgewählt, wenn ein DX-Objektiv angebracht wird.

  • Wenn 7680 × 4320 als Bildgröße ausgewählt ist, ist der Bildbereich fest auf [ FX ] eingestellt. Die Bildgröße ändert sich auf 3840 × 2160, wenn ein DX-Objektiv angebracht wird.

  • Durch Auswahl von [ EIN ] für [ Electronic VR ] im Videoaufnahmemenü wird die Größe des Ausschnitts reduziert.