Auswählen eines Freigabemodus

Um den Vorgang auszuwählen, der ausgeführt wird, wenn der Auslöser ganz durchgedrückt wird, halten Sie die Entriegelung des Auslösemodus-Einstellrads gedrückt und drehen Sie das Auslösemodus-Einstellrad.

  • Stoppen Sie, wenn der Zeiger auf die gewünschte Einstellung ausgerichtet ist.

Modus

Beschreibung

U

Einzelrahmen

Die Kamera nimmt jedes Mal ein Foto auf, wenn der Auslöser gedrückt wird.

V

Kontinuierlich niedrige Geschwindigkeit

Die Kamera nimmt Fotos mit einer ausgewählten Geschwindigkeit auf, während der Auslöser gedrückt wird.

  • Wählen Sie aus Raten von 10 bis 1 fps. Um die Bildrate auszuwählen, halten Sie die c Taste gedrückt und drehen Sie ein Einstellrad.

W

Kontinuierliche Hochgeschwindigkeit

Die Kamera nimmt Fotos mit einer ausgewählten Geschwindigkeit auf, während der Auslöser gedrückt wird. Verwenden Sie für aktive Themen.

  • Wählen Sie aus Raten von 20 bis 10 fps. Um die Bildrate auszuwählen, halten Sie die c Taste gedrückt und drehen Sie ein Einstellrad.

E

Selbstauslöser

Nehmen Sie Bilder mit dem Selbstauslöser auf ( Verwenden des Selbstauslösers ( E ) ).

c

Auswahl des Schnellauslösemodus

Halten Sie die c Taste gedrückt und drehen Sie das Haupt-Einstellrad, um den Auslösemodus auszuwählen (Auswahl des Schnellauslösemodus ).

Bildfortschrittsrate
  • Die Bildfrequenzen für Serienaufnahme mit niedriger Geschwindigkeit und Serienaufnahme mit hoher Geschwindigkeit können auch mit der Individualeinstellung d1 [ Serienbildgeschwindigkeit ] ausgewählt werden.

  • Die tatsächliche Bildrate beträgt 7,5 Bilder/s, wenn im kontinuierlichen Low-Speed-Modus eine Bildfortschrittsrate von 8 fps gewählt wird.

  • Die oben beschriebenen Werte für Bildrate gegeben annehmen , einen Fokusmodus AF-C, Aufnahmemodus M, eine Verschlusszeit von 1/250 s oder schneller, und die Standardwerte für alle anderen Einstellungen. Die Bildfortschrittsraten können sich verlangsamen:

    • während der Blitzfotografie,

    • im lautlosen Modus,

    • wenn Flimmern erkannt wird und [ EIN ] für [ Fotoflimmerreduzierung ] im Fotoaufnahmemenü ausgewählt ist,

    • wenn die Blende auf einen sehr hohen Blendenwert abgeblendet wird oder

    • bei langen Verschlusszeiten.

  • Wenn [ EIN ] für [ Fotoflimmerreduzierung ] im Fotoaufnahmemenü ( Fotoflimmerreduzierung ) ausgewählt ist, wird die Aufnahmeanzeige während der Serienbildaufnahme kurz dunkel.

Vorsichtsmaßnahmen: Burst-Fotografie
  • Je nach Aufnahmebedingungen und Speicherkartenleistung kann die Speicherkarten-Zugriffslampe zwischen einigen zehn Sekunden und etwa einer Minute aufleuchten. Entfernen Sie die Speicherkarte nicht, während die Speicherkarten-Zugriffslampe leuchtet. Es könnten nicht nur nicht aufgenommene Bilder verloren gehen, sondern auch die Kamera oder Speicherkarte beschädigt werden.

  • Bei längeren Verschlusszeiten als 1/250 s wird die Aufnahmeanzeige während der Serienaufnahme nicht in Echtzeit aktualisiert. Um Ihr Motiv während der Aufnahme zu verfolgen, wählen Sie kürzere Verschlusszeiten als 1 / 250 s.

  • Wenn die Kamera ausgeschaltet wird, während die Speicherkarten-Zugriffslampe leuchtet, schaltet sie sich nicht aus, bis alle Bilder im Puffer aufgezeichnet wurden.

  • Wenn der Akku erschöpft ist, während noch Bilder im Puffer verbleiben, wird der Auslöser deaktiviert und die Bilder auf die Speicherkarte übertragen.

Der Speicherpuffer
  • Während der Auslöser halb heruntergedrückt wird, zeigt die Bildzählanzeige die Anzahl der Bilder an, die im Pufferspeicher gespeichert werden können.

  • Wenn der Puffer voll ist, zeigt das Display r000 an und die Bildrate sinkt.

  • Die angezeigte Zahl ist ungefähr. Die tatsächliche Anzahl der Fotos, die im Speicherpuffer gespeichert werden können, hängt von den Kameraeinstellungen und den Aufnahmebedingungen ab.

Auswahl des Schnellauslösemodus

Wenn das Aufnahmemodus-Einstellrad auf c gedreht ist, können Sie einen Aufnahmemodus auswählen, indem Sie die c Taste gedrückt halten und das Haupt-Einstellrad drehen.

  • Die Einstellungen für den ausgewählten Modus können angepasst werden, indem Sie die c Taste gedrückt halten und das Nebensteuerrad drehen.

Hochgeschwindigkeits-Bilderfassung (C30/C120)

Stellen Sie für Hochgeschwindigkeits-Serienaufnahmen mit Bildraten von 30 oder 120 fps das Aufnahmemodus-Einstellrad auf c halten Sie dann die c Taste gedrückt und drehen Sie das Haupteinstellrad, um [ C30 ] oder [ C120 ] auszuwählen.

  • Die maximale Länge für Bursts, die in diesen Modi aufgenommen werden, beträgt ungefähr vier Sekunden.

  • Fotos können mit den folgenden Einstellungen aufgenommen werden:

    Möglichkeit

    C30

    C120

    Verschlusszeit

    1 / 32000 bis 1 / 60 s

    1 / 32000 bis 1 / 125 s

    [ Bildbereich ]

    [ FX (36×24) ] oder [ DX (24×16) ]

    [ FX (36×24) ] nur

    [ Bildqualität ]

    Nur [ JPEG normal ]

    [ Bildgröße ]

    Nur [ Groß ]

    nur [ Klein ]

  • Die Obergrenze für die ISO-Empfindlichkeit beträgt ISO 25600, auch wenn höhere Werte (Hi 0,3 bis Hi 2,0) gewählt werden.

  • Bilder werden im JPEG-Format aufgezeichnet.

  • Die Belichtungskorrektur ist auf Werte zwischen –3 und +3 EV beschränkt, obwohl Einstellungen zwischen –5 und +5 EV gewählt werden können.

  • Wenn bei Auswahl von [ C120 ] ein DX-Objektiv angebracht ist, ändert sich der Aufnahmemodus auf [ C30 ] und der Bildbereich wird auf [ DX (24×16) ] fixiert.

  • Der Touch-Auslöser kann nur verwendet werden, um jeweils ein Bild aufzunehmen. Verwenden Sie den Auslöser für die Hochgeschwindigkeitsbildaufnahme.

Hochgeschwindigkeits-Frame-Capture: Einschränkungen

Die Hochgeschwindigkeits-Bildaufnahme kann nicht mit einigen Kamerafunktionen kombiniert werden, darunter:

  • flexibles Programm,

  • Reduzierung des Fotoflimmerns,

  • Blitzfotografie,

  • klammern,

  • Mehrfachbelichtungen,

  • HDR-Überlagerung,

  • Intervall-Timer-Fotografie,

  • Zeitraffer-Videoaufnahme und

  • Fokusverschiebung.

Verwenden des Selbstauslösers ( E )

Wenn Sie im Selbstauslösermodus den Auslöser ganz durchdrücken, wird ein Timer gestartet, und nach Ablauf des Timers wird ein Foto aufgenommen.

  1. Drehen Sie den Auslösemoduswähler auf E (Selbstauslösermodus).

    Halten Sie die Entriegelung des Auslösemodus-Einstellrads gedrückt und drehen Sie das Auslösemodus-Einstellrad auf E .

  2. Bild einrahmen und fokussieren.

    Der Timer startet nicht, wenn der Verschluss nicht ausgelöst werden kann, was zum Beispiel der Fall sein kann, wenn die Kamera nicht scharfstellen kann, wenn AF-S für den Fokusmodus ausgewählt ist.

  3. Starten Sie den Timer.

    • Drücken Sie den Auslöser bis zum zweiten Druckpunkt, um den Timer zu starten; die Selbstauslöserlampe beginnt zu blinken. Die Lampe hört zwei Sekunden vor Ablauf des Timers auf zu blinken.

    • Um den Selbstauslöser vor der Aufnahme eines Fotos auszuschalten, drehen Sie das Aufnahmemodus-Wählrad auf eine andere Einstellung.

    • Die Timerdauer, die Anzahl der aufgenommenen Aufnahmen und das Intervall zwischen den Aufnahmen können mit der Individualeinstellung c2 [ Selbstauslöser ] ausgewählt werden.

Einstellen des Timers

Um die Timer-Dauer auszuwählen, halten Sie die c Taste gedrückt und drehen Sie ein Einstellrad.