Reduzieren Sie Flimmern und Streifenbildung in der Aufnahmeanzeige und in Aufnahmen, die unter Leuchtstoff- oder Quecksilberdampfbeleuchtung aufgenommen wurden.

  • Wählen Sie [ Auto ], damit die Kamera automatisch die richtige Frequenz wählt.

  • Wenn [ Auto ] nicht die gewünschten Ergebnisse liefert, wählen Sie je nach Frequenz der örtlichen Stromversorgung [ 50 Hz ] oder [ 60 Hz ]. Wählen Sie [ 50 Hz ] für Gebiete mit einer 50-Hz-Stromversorgung, [ 60 Hz ] für Gebiete mit einer 60-Hz-Stromversorgung.

  • Änderungen an [ Video-Flimmern reduzieren ] gelten auch für die Aufnahmeanzeige im Fotomodus.

Vorsichtshinweise: [ Video-Flicker-Reduktion ]
  • Wenn [ Auto ] nicht die gewünschten Ergebnisse liefert und Sie sich bezüglich der Frequenz der örtlichen Stromversorgung nicht sicher sind, testen Sie sowohl die 50- als auch die 60-Hz-Option und wählen Sie diejenige, die die besten Ergebnisse liefert.

  • Die Flimmerreduzierung führt möglicherweise nicht zu den gewünschten Ergebnissen, wenn das Motiv sehr hell ist. Wählen Sie in diesem Fall eine kleinere Blende (höhere Blendenzahl).

  • Die Flimmerreduzierung führt möglicherweise nicht zu den gewünschten Ergebnissen in anderen Modi als M . Wählen Sie in diesem Fall den Modus M und wählen Sie eine Verschlusszeit, die an die Frequenz der örtlichen Stromversorgung angepasst ist:

    • 50 Hz: 1 / 100 s, 1 / 50 s, 1 / 25 s

    • 60 Hz: 1 / 125 s, 1 / 60 s, 1 / 30 s