Die Menüoptionen für Foto- und Videoaufnahmen werden in einer von vier Bänken (Banken „A“ bis „D“) gespeichert, die mit [ Aufnahmemenübank ] ausgewählt werden können. Mit den unten aufgeführten Ausnahmen werden Änderungen an Einstellungen, die während der Auswahl einer Bank vorgenommen wurden, nicht auf die verbleibenden Bänke angewendet.

  • Änderungen an den folgenden Fotoaufnahme-Menüeinstellungen gelten für alle Banken:

    • [ Erweiterte Menübänke ]

    • [ Weißabgleich ] Voreinstellungen

    • [ Mehrfachbelichtung ]

    • [ Intervall-Timer-Aufnahmen ]

    • [ Zeitraffer-Video ]

    • [ Fokus-Shift-Aufnahmen ]

  • Änderungen an der folgenden Einstellung des Videoaufnahmemenüs gelten auch für alle Bänke:

    • [ Erweiterte Menübänke ]

  • Aufnahmemenübänke können auch über den Menüpunkt [ Aufnahmemenübank ] im Videoaufnahmemenü bearbeitet werden. Im Fotoaufnahmemenü vorgenommene Änderungen gelten für das Videoaufnahmemenü und umgekehrt .

Aufnahmemenübänke

Das Bedienfeld zeigt die aktuelle Menübank („A“, „B“, „C“ oder „D“) an.

Aufnahmemenübänke umbenennen

Dem Banknamen („A“, „B“, „C“ oder „D“) kann eine beschreibende Beschriftung hinzugefügt werden, indem die Bank markiert, 2 gedrückt und [ Umbenennen ] ausgewählt wird. Untertitel können bis zu 20 Zeichen lang sein.

Kopieren von Aufnahmemenübänken

Um eine Kopie einer Aufnahmemenübank zu erstellen, markieren Sie die Bank, drücken Sie 2 , wählen Sie [ Kopieren ] und wählen Sie ein Ziel für die Kopie.

Wiederherstellen der Standardeinstellungen

Sie können die Standardeinstellungen für eine ausgewählte Aufnahmemenübank wiederherstellen. Markieren Sie dazu die Bank und drücken Sie O ( Q ); ein Bestätigungsdialog wird angezeigt. Markieren Sie [ Yes ] und drücken Sie J , um die Standardeinstellungen für die ausgewählte Bank wiederherzustellen.

  • Aufnahmemenübänke können nicht zurückgesetzt werden, während eine Mehrfachbelichtung läuft.

  • [ Speicherordner ] und [ Picture Control verwalten ] werden nicht zurückgesetzt.