Behalten Sie Details in Lichtern und Schatten bei und erstellen Sie Bilder mit natürlichem Kontrast. Verwendung für kontrastreiche Szenen, zum Beispiel beim Fotografieren von hell erleuchteten Außenszenen durch eine Tür oder ein Fenster oder beim Fotografieren von schattigen Motiven an einem sonnigen Tag. Active D-Lighting ist am effektivsten, wenn es mit Matrixmessung verwendet wird.

[ Aus ]

[ Y Auto ]

Möglichkeit

Beschreibung

Y

[ Auto ]

Die Kamera passt Active D-Lighting automatisch an die Aufnahmebedingungen an.

t

[ Extra hoch 2 ]

Wählen Sie die Menge des ausgeführten Active D-Lighting aus (in der Reihenfolge von hoch nach niedrig) [ Extra hoch 2 ], [ Extra hoch 1 ], [ Hoch ], [ Normal ] und [ Niedrig ].

s

[ Extra hoch 1 ]

P

[ Hoch ]

Q

[ Normal ]

R

[ Niedrig ]

c

[ Aus ]

Aktive D-Beleuchtung aus.

Die aktuell ausgewählte Option wird während der Aufnahme durch ein Symbol im Display angezeigt.

Vorsichtsmaßnahmen: Aktive D-Beleuchtung
  • Auf Fotos, die mit Active D-Lighting aufgenommen wurden, kann „Rauschen“ in Form von zufällig angeordneten hellen Pixeln, Nebel oder Linien auftreten.

  • Im Modus M entspricht [ Y Auto ] [ Q Normal ].

  • Bei einigen Motiven kann eine ungleichmäßige Schattierung sichtbar sein.

  • Diese Funktion gilt nicht bei hohen ISO-Empfindlichkeiten (Hi 0,3–Hi 2,0), einschließlich hoher Empfindlichkeiten, die über die automatische ISO-Empfindlichkeitssteuerung ausgewählt wurden.